07.04.2018 - 12:52 Uhr
KemnathOberpfalz

Neue Eisdiele in Kemnath Von Belluno nach Kemnath

Bürgermeister Werner Nickl (rechts) freute sich, dass es Antonio, Lina und Mirco Tedde (von links) in Kemnath so gut gefällt.
von Josef ZaglmannProfil

Neue Eisdiele in Kemnath (Freitag, 6.4.18)

Kemnath (jzk) Seit Ostern gibt es wieder eine zweite Eisdiele in Kemnath. Im „Creatione di Gelato“ auf dem unteren Stadtplatz verwöhnt Mirco Tedde seine Kunden mit leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten. Er pachtete die Geschäftsräume von Ludwig Hausner und trat die Nachfolge von Roberto Zannol an, der im Vorjahr verstorben ist. Über 20 Jahre hatte „Eis Roberto“ seine Gäste im „Veneto Eis Center“ verwöhnt. Kurz vor seinem Tod konnte er mit seiner Ehefrau noch die Goldene Hochzeit feiern.
Der neue Inhaber Mirco Tedde ist geprüfter Speiseeishersteller. Auf einer Prüfungsurkunde wird ihm bestätigt, dass er vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Rhein-Main diese Fortbildungsprüfung mit Erfolg abgelegt hat.
Antonio und Lina Tedde, Mircos Eltern, sind „vom Fach“ und arbeiten fleißig mit. „Ich hatte 33 Jahre lang in Vilsbiburg im Landkreis Landshut eine Eisdiele, erzählte der Vater. Vor sieben Jahren verkaufte er sie und ging in Rente. Dass mit der Geschäftseröffnung seines Sohnes seine geruhsame Zeit als Rentner jetzt vorbei ist, macht ihm nichts aus. „Kemnath hat uns auf Anhieb gefallen“ meinte er, als er zusammen mit seinem Sohn die Stadt und das neue Lokal besichtigte. „Dass wir nach der Sanierung auch den Platz auf dem ehemaligen Dietl Anwesen für die Außenbewirtschaftung benützen dürfen ist für uns ein großes Puls“ freute sich die ganze Familie.
Mirco, Antonio und Lina kommen wie ihr Vorgänger Roberto Zannol aus der italienischen Provinz Belluno, südlich von Cortina d`Amepezzo. „Wir sind uns aber nie begegnet“ versicherten Antonio und Lina.
Bis Oktober ist die Eisdiele täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Die kalte Winterzeit verbringt die Familie Tedde bei wärmeren Temperaturen in ihrer Heimat. „Im Februar kommen wir gerne wieder“ kündigte Mirco an. Bei der Geschäftseröffnung gratulierte Bürgermeister Werner Nickl der sympathischen Familie im Namen der Stadt Kemnath und wünschte ihr alles Gute in ihrer neuen Wahlheimat am „Tor zur Oberpfalz“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.