22.04.2018 - 10:15 Uhr
KemnathOberpfalz

Pädagogische Fachkräfte trafen sich im Familienzentrumm Mittendrin: Hilfe für Familien

Jessika Wöhrl-Neuber (hinten stehend) freute sich, dass so viele pädagogische Fachkräfte in das Kemnather Familienzentrum gekommen waren.
von Josef ZaglmannProfil

Familienzentrum: Treffen der pädagogischen Fachkräfte

Kemnath (jzk) 14 Fachkräfte der Sozialpädagogischen Familienhilfen (SPFH) trafen sich zu einer Besprechung im Familienzentrum Mittendrin. Astrid Bösl vom Jugendamt in Tirschenreuth hatte das Treffen angeregt. Sie ist die Ansprechpartnerin für Soziale Dienste.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbands Tirschenreuth, des Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef Wunsiedel und der ambulanten Hilfen der Diakonie Hochfranken- Jugend- und Familienhilfe Marienberg betreuen Familien in Kemnath. Die Fachkräfte zeigten sich begeistert von dem vielfältigen Angebot an Kursen, Vorträgen und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Mittendrin, das Leiterin Jessika Wöhrl-Neuber vorstellte. Auch die einladend gestalteten Räumlichkeiten und die Vielfalt an unterschiedlichen sozialen Projekten und Hilfsmöglichkeiten beeindruckten die Besucher sehr.
Die Fachkräfte waren sich einig, dass die Stadt Kemnath eine Vorreiterrolle für soziales Engagement in der Region einnimmt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.