09.05.2018 - 16:38 Uhr
KemnathOberpfalz

SVSW-Spartenleiterin Isolde Schneider: Angebot kommt gut an Vielfalt beim Turnen

Einen umfangreichen Rechenschaftsbericht über die Sparte Turnen im SVSW Kemnath gab Abteilungsleiterin Isolde Schneider in der Jahreshauptversammlung. Von etwa 840 Mitgliedern seien ungefähr die Hälfte in der Sparte Turnen gemeldet. Über 20 Übungs- und Kursleiter aus den Bereichen Fitness, Prävention, Gymnastik und Jugend seien im Einsatz gewesen. Die sieben Präventionsübungsleiter könnten auch im Gesundheitssport eingesetzt werden. Annette Bachert habe den ersten Teil der Übungsleiter-C-Ausbildung (Erwachsene und Ältere) absolviert und werde im Laufe 2019 das Aufbau- und Prüfungsmodul anhängen.

Isolde Schneider. Bild: stg
von Holger Stiegler (STG)Profil

"Das Thema Übungsleiter-Nachwuchs ist uns aber noch immer ein dringendes Anliegen, junge Übungsleiter könnten auch mehr junge Leute für die sportliche Sache begeistern", erklärte Schneider. Manche Stunden hätten im ersten Quartal 2018, bedingt durch die Passion, ausfallen müssen. Soweit es möglich war, sei versucht worden, räumliche Ausweichmöglichkeiten in der Mittelschule und im Foyer zu finden.

Die Dauerangebote für Mitglieder reichten vom Eltern-Kind-Turnen mit Dorit Märkl und etwa 35 Kindern sowie Kinderturnen (Birgit Emerig und Manuela Zrenner, 30 bis 35 Kinder) über Fitnesstraining (Esther Späth-Schöcklmann) und gesundheitsorientierte Fitnessgymnastik (Isolde Schneider, jeweils etwa 20 Frauen) bis hin zu "Fit in den Tag" mit Esther Späth-Schöcklmann, Power-Walking-Lauftreff mit Heidi und Rainer Merkl sowie Nordic-Walking-Lauftreff mit Gertraud Wolf. Letztmals hatten im Sommer Monika Rupprecht und Gertrud Tilp angeboten, das Sportabzeichen auf der Freisportanlage abzulegen. "Dieses Angebot ist für Mitglieder aller Sparten offen und wird in Zukunft von der Sparte Leichtathletik übernommen."

Dank der Einsatzbereitschaft der Übungs- und Kursleiter konnte die 22. Auflage des Kursprogramms erfolgreich umgesetzt und der Verein damit finanziell unterstützt werden. "Unsere Hefte waren wieder sehr gefragt", freute sich Schneider. Da die Teilnahme an den Kursen auch für Nichtmitglieder möglich war, konnten etwa 700 Anmeldungen für die 22 Kurse im Herbst und die bisher 19 Kurse im Frühjahr verbucht werden. Sehr großer Beliebtheit erfreuen sich vor allem die Zumba-Kurse, die jeweils noch um einen Kursblock verlängert wurden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.