13.05.2018 - 16:36 Uhr
Oberpfalz

Gottesdienst mit Verabschiedung von Katechet Herbert Baumann Mit Kindern den Glauben gelebt

Bei der Vorabendmesse in der Pfarrei St. Josef verabschiedete sich Religionslehrer Herbert Baumann nach 38 Jahren von seinem Dienst als Katechet. Zur Feier kam der Kinderchor der Pfarrei in Pirk mit Instrumentalgruppe.

Nach 38 Jahren als Katechet verabschiedete sich Heribert Baumann (Mitte) aus dem aktiven Dienst im Vorabendgottesdienst in St. Josef mit dem Kinderchor Pirk und den Geistlichen (hinten von links) Kaplan Dr. Thomas Hösl, Stadtpfarrer Markus Schmid sowie Monsignore Andreas Uschold. Bild: Dobmeier
von Autor rdoProfil

In seiner Predigt betonte Stadtpfarrer Markus Schmid, dass jeder echte Freunde brauche, auf die man sich verlassen könne, so wie Jesus einer sei. Baumann führte aus, dass Kinder und Jugendliche Vorbilder zur Orientierung brauchen. Der Religionsunterricht könne Türen öffnen zu Formen des Gebets und der Bibel und die Freude am Glauben wecken.

Als besonderes Abschiedsgeschenk trugen die Chorleiterin Kerstin Kiener, Lehrerinnen Christina Herrmann und Daniela Ermer sowie die Gymnasiastin Lisa-Marie Kalis eindrucksvoll das Lied vor: "Gott ist mit uns auf dem Weg". Herbert Baumann dankte Monsignore Andreas Uschold für die Berufsbegleitung vom Beginn an, Kaplan Thomas Hösl für das Zusammenwirken in St. Josef und Stadtpfarrer Markus Schmid für neue Impulse bei der Glaubensverkündigung in heutiger Zeit.

Beim Stehempfang im Pfarrheim gratulierten Vertreter von Schulen, langjährige Kolleginnen und Mitarbeiter der Pfarrei zum 65. Geburtstag. Die Schulbeauftragte und Seminarleiterin Sabine Bergler beleuchtete das Wirken von Baumann als Religions- und Ausbildungslehrer, Schulbeauftragter und in der schulpastoralen Seelsorge. Sie dankte Ehefrau Irmi für die Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.