02.09.2018 - 16:56 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

"Bestens aufgehoben"

Richtig feiern - das kann die große Familie der Siedlergemeinschaft Kümmersbrucker Heide. Auf Einladung von Vorsitzender Liesbeth Schnaus geht so das 70-jährige Jubiläum des zum Verband Wohneigentum gehörenden Vereins über die Bühne.

Große Feier bei den Siedlern des Vereins Kümmersbrucker Heide mit (von links) Kreisvorsitzendem Reinhard Ott, Christof Hahn, Waltraud Biller, Bezirksvorsitzendem Christian Benoist, Regina Henning, Günther Schenkl, Angelika Feil, Vorsitzende Liesbeth Schnaus und 3. Bürgermeister Hubert Blödt.

(e) Die Gaststätte Tröster war voll belegt, jede Menge Mitglieder waren da. Die Grußworte waren erfreulich kurz. So blieb genügend Zeit, die 70 Jahre der Kümmersbrucker Heide in Wort und Bild Revue passieren zu lassen.

Die Zeit einst und jetzt - sie ist nicht mehr zu vergleichen, aber das geht wohl vielen Siedlervereinen so, die unter dem Dach des Verbandes Wohneigentum "bestens aufgehoben sind", wie Bezirksvorsitzender Christian Benoist hervorgehoben hat.

So manche Probleme, insbesondere im Nachwuchsbereich, wurden angesprochen. Gleichwohl ist der Verband Wohneigentum in der Oberpfalz nach wie vor ein starker Verbund. Mit ihren 150 Mitgliedern hat Vorsitzende Liesbeth Schnaus in der Kümmersbrucker Heide treue Gefährten. "Geboren" wurde die Siedlergemeinschaft in einer recht heiklen und trostlosen Zeit, in der die D-Mark eingeführt wurde. Kameradschaft und Fleiß haben die Siedler immer gezeigt.

150 Mitglieder hatte die Kümmersbrucker Heide schon vor 20 Jahren. Den Mitgliederstand hat sie gehalten, das ist nicht überall so. Mitglieder sind wichtig, sie wurden nach einem gemeinsamen Mittagessen entsprechend geehrt, wobei nicht alle anwesend waren. Beispielgebend mag wohl Waltraud Biehler sein, die hat von den 70 Heide-Jahren 60 im Verein erlebt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.