10.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Frauenfußball: FC Edelsfeld oder SV Leonberg Wer wird Meister?

Nur noch drei Spieltage bis Saisonende und in der Bezirksliga Nord der Frauen herrscht Spannung pur. Schafft der FC Edelsfeld die Meisterschaft oder reißt sie sich der SV Leonberg unter den Nagel?

Madlen König (rechts) und der FC Edelsfeld wollen wieder zurück in die Bezirksoberliga. Bild: brü
von Wolfgang LorenzProfil

Amberg. Das Team vom Hahnenkamm tritt am 16. Spieltag gegen das Tabellenschlusslicht FTE Schwandorf an. Das dürfte für den Favoriten kein Problem darstellen, und die drei Punkte sollten eingetütet werden.

Den SV Leonberg hat hingegen der TuS Rosenberg zu Gast - das wird ein hartes Stück Arbeit für die Hüttenstädterinnen, wenn sie nicht leer ausgehen wollen. Im Hinspiel konnte sich die Grunder-Elf sogar einen Teilerfolg erspielen. Sollte eine solche Überraschung wieder gelingen, würde man sich darüber natürlich vor allem auch in Edelsfeld freuen. Der TSV Theuern II erwartet am Sonntag den FC Oberviechtach-Teunz. Beide Mannschaften werden von nur einem Punkt getrennt. Die Vilstalerinnen möchten gerne den Erfolg aus der ersten Saisonhälfte wiederholen und Platz drei sichern.

Die SG DJK Ursensollen/Illschwang reist zur SG Dachelhofen. Die Gastgeberinnen wollen unbedingt noch den Klassenerhalt schaffen. Wenn die Heimelf nicht gewinnt, ist dieser Wunsch ad acta zu legen. Die Gäste haben alles in trockenen Tüchern und können befreit aufspielen. Die SpVgg Ebermannsdorf wartet "dahoam" auf den TSV Flossenbürg, der den Ligaverbleib fast sicher hat. Mit viel Einsatzbereitschaft wollen die Vilstalerinnen einen Sieg einfahren.

In der Bezirksoberliga empfängt der SV 08 Auerbach den Tabellenführer SC Regensburg II. Alles andere als eine leichte Aufgabe, da sich die Domstädterinnen auch keinen Fehler erlauben dürfen, da ihnen der SV Wilting dicht auf den Fersen ist und nur einen Punkt weniger hat. Die Neulinge aus Auerbach werden sich aber nicht so einfach geschlagen geben und alles dafür tun, den derzeitigen Spitzenreiter etwas zu ärgern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.