22.04.2018 - 09:25 Uhr
MitterteichOberpfalz

Sophie Bächer ist die neue Teichnixe

Die 18-jährige Sophie Bächer freut sich sehr auf ihr Amt als neue Teichnixe der ARGE Fisch im Landkreis Tirschenereuth.
von Ulla Britta BaumerProfil

Kleinsterz/Muckenthal. (ubb) 18 Jahre jung ist die neue Teichnixe. Und sie ist hochmotiviert: Sophie Bächer hat am Samstagnachmittag das Karpfenzepter aus den Händen ihrer älteren Schwester, der 20-jährigen Lena Bächer übernommen. Sophie Bächer hat sich nach dem Abitur zum Studium der angewandten Bewegungswissenschaft in Regensburg entschieden. In ihrer Freizeit tanzt sie gerne, spielt Gitarre und kocht gerne. „Auch Fisch“, lacht sie und erzählt, dass sie im „Fischerstüberl“ ihrer Großmutter, Elsa Bächer, sehr gerne mithelfe. Die Entscheidung, das Amt der Teichnixe zu übernehmen sei ihr nicht schwergefallen, sagt sie weiter. „Ich habe gesehen, wie sehr das meiner Schwester Lena Spaß gemacht hat. Deshalb dachte ich, dann probiere ich es auch einmal.“ Natürlich freue sich ihre ganze Familie darüber. Nun müsse sie schauen, dass sie ihre neue Aufgabe mit ihrem Studium in Einklang bringe. Aber es sei ausreichend Freiraum. Sophie Bächer stammt aus einer Fischbauernfamilie die bis in die zwölfte Generation zurückgeht. „Gummistiefel sind meine Lieblingsschuhe und mein Lieblingstier ist der Waller“, sagt sie. Ihr wichtigstes Anliegen als neue Teichnixe sei, der Bevölkerung die Süßwasserfische als gesundes Lebensmittel zu vermitteln sowie für Nachhaltigkeit und Schutz der Teichlandschaft zu sprechen. Beim Festakt in Kleinsterz bekam Sophie Bächer das Zepter und die Schärpe von ihrer Schwester. Das sind die Requisiten einer Stiftländer Teichnixe, die weitergegeben werden. Ihr Kleid aber hat sie sich wie ihre Vorgängerinnen selbst schneidern lassen. Bei dem herrlichen Stück handelt es sich um eine Sonderanfertigung. Das Design hat Sophie Bächer selbst entworfen mit fachlicher Hilfe. Gefertigt wurde das Kleid in der Schneiderei Kreuzer in Plößberg, wo unter anderem das Mieder sowie der Saum mit edlem Karpfenleder verfeinert wurden. Sophie Bächer wird als Teichnixe auf zahlreichen Veranstaltungen im Landkreis und weit darüber die Teichwirtschaft zwei Jahre lang bis 2020 vertreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.