07.08.2018 - 11:38 Uhr
NabburgOberpfalz

50 gemeinsame Jahre

Mit vielen Gratulanten feieren Erwin und Sieglinde Flierl ihre Goldene Hochzeit. Auch Bürgermeister Armin Schärtl stößt mit dem Jubelpaar auf viele weitere gemeinsame Jahre an.

Kürzlich feierten Sieglinde und Erwin Flierl (Bildmitte) Goldene Hochzeit. Bürgermeister Armin Schärtl (Zweiter von rechts) gratulierte im Namen der Stadt Nabburg. Tochter Bettina (hinten links) und Sohn Tobias (rechts) überbrachten die Glückwünsche mit den Enkelkindern (von links) Philipp, Julia und Lukas.

Erwin Flierl ist ein gebürtiger Stullner und wuchs mit zwei Brüdern sowie Schwester Irene auf. Der Vater ist im Krieg gefallen. Nach dem Abschluss an der Volksschule ging der Jugendliche in dieser schwierigen Zeit selbst auf Arbeitssuche. Er wurde 1960 zur Ableistung der zweijährigen Wehrpflicht in die Bundeswehr einberufen und erwarb sich während dieser Dienstzeit die möglichen Führerscheinklassen. Er war der erste Bundeswehrsoldat von Stulln, erinnert er sich.

Zunächst nahm der junge Erwachsene eine Stelle als Kraftfahrer beim Unternehmen Allkofer in Schwandorf an. Später wechselte er zur Firma Danhauser in Nabburg und übte dort seinen Beruf bis zum Ruhestand im Jahr 2002 aus.

Sieglinde Flierl, geborene Seitz, ist in Nabburg geboren und nahm nach Beendigung der Volksschulzeit eine Lehre im Einzelhandel am Wohnort auf. Sie fand nach der erfolgreichen Ausbildung einen Arbeitsplatz in einem Weidener Gardinenfachgeschäft. Anfang August 1968 trat das Brautpaar in Nabburg vor den Traualtar. Aus dieser Ehe gingen Tochter Bettina und Sohn Tobias hervor. Das eigene Heim wurde 1970 bezogen. Auch die drei Enkelkinder Philipp, Julia und Lukas reihten sich in die Schar der Gratulanten ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp