17.04.2019 - 10:26 Uhr
NeusorgOberpfalz

"Viel Kraft und Erfolg"

Irmbert Schmidt ist neuer Schützenmeister von "Schützenblut" Neusorg. Er wurde bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung von den Anwesenden einstimmig gewählt und übernimmt das Amt von Ralf Kastner.

Kastner wiederum übernimmt das Amt des zweiten Schützenmeisters. Klaus Pickert wurde als Dritter Schützenmeister von der Versammlung bestimmt, er wird die Vereinskasse verwalten.

„Noch-Schützenmeister“ Ralf Kastner konnte bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung Bürgermeister Peter König, Ehrengauschützenmeister Heinrich Michl

und Ehrenschützenmeister Hans Englmann begrüßen. Kastner stellte heraus, dass die Arbeit im Vorstandsgremium des Schützenvereins Neusorg immer harmonisch, professionell und sehr gut vonstatten ging. Aus beruflichen und privaten Gründen könne er aber das Amt des Ersten Schützenmeisters nicht mehr ausführen.

Ralf Kastner bedankte sich beim Vorstandsteam für die Einsatzbereitschaft zum Wohle des Schützenvereins und überreichte jedem Vorstandsmitglied ein persönliches Geschenk. Er wünschte seinem Nachfolger für die Zukunft viel Schaffenskraft und viel Erfolg.

Fahnenträger Thomas Putz

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Irmbert Schmidt einstimmig zum neuen Schützenmeister gewählt. Ralf Kastner wurde von der Versammlung zu seinem Stellvertreter gekürt. Das Amt des Dritten Schützenmeisters übernimmt Klaus Pickert. Auch er wurde von den Schützenbrüdern einstimmig gewählt. Den Schriftverkehr wird Manuel Dux erledigen. Als Beisitzer werden Siegbert Roth, Ingo Pürner, Andreas Bauer, Benjamin Walter, Joachim Bernschneider, Matthias Thaler und Sven Katholing den Vorstand unterstützen. Die Vereinskasse werden künftig Norbert König und Winfried Haas als Revisoren prüfen. Das Amt des Fahnenträgers wurde Thomas Putz übertragen.

Der neue Schützenmeister bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte sich eine harmonische Zusammenarbeit im Vorstandsgremium. „Wir werden versuchen, den Schützenverein möglichst attraktiv zu führen und zu gestalten, stellte Schmidt heraus. Ein Wort richtete der Schützenmeister an die Jugend, die sehr aktiv im Verein arbeite.

Bürgermeister Peter König gratulierte dem neuen Vorstandsteam. Neuwahlen, so das Gemeindeoberhaupt, seien immer etwas Spannendes. Es seien wieder alle Posten besetzt und es seien die richtigen Schützenbrüder an Bord des Vereinsschiffs. „Ich sage: Wir dürfen Vollzug melden. Wir können feststellen, dass es uns gelungen ist, die Weichen für die nächsten Jahre zu stellen“, brachte der Rathauschef zum Ausdruck. König zeigte sich sehr erfreut, dass die Arbeit im Schützenverein weitergeht und fortgeführt wird.

Dank an Mitstreiter

Das Gemeindeoberhaupt bedankte sich bei dem scheidenden Schützenmeister Ralf Kastner für sein Engagement. Mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Neusorg wünschte Bürgermeister Peter König allen Schützen „Gut Schuss“.

Ehrenschützenmeister Hans Englmann gratulierte ebenfalls dem neuen Vorstandsteam und wünschte eine glückliche Hand. Hans Englmann zeigte sich sehr erfreut und brachte zum Ausdruck, dass der Schießsport im Neusorger Schützenhaus traditionell weitergehe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.