06.03.2019 - 11:53 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Gas im Glas

Dennree ruft Geflügelbolognese zurück. Ein "unerwünschtes Wachstum von Mikroorganismen" ist möglich. Beim Öffnen des Glases entweicht das Gas hörbar.

Dennree ruft Geflügelbolognese zurück.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Dennree ruft seine Geflügelbolognese, 350 g zurück. Betroffen sind die Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2020. Die Ware ist bei "denn`s Biomarkt" und in ausgewählten Naturkostfachmärkten erhältlich. Grund für den Rückruf ist eine mögliche, nicht ausreichende Erhitzung bei der Produktion eines Teils der Gläser. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es: "Dies kann zu einem unerwünschten Wachstum von Mikroorganismen führen, was sich durch einen Überdruck im Glas bemerkbar macht."

Beim Öffnen des Glases entweicht das Gas hörbar.

Das Unternehmen geht zwar davon aus, dass nur ein geringer Teil der Gläser betroffen ist, nimmt aber sämtliche Gläser aus dem Verkauf. "Kunden, welche dieses Produkt gekauft haben werden gebeten, das Produkt nicht zu verzehren, sondern es in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie es erworben haben. Selbstverständlich wird der Kaufbetrag bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.