29.08.2018 - 12:17 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Glasfaserleitung gekappt: Fast 7000 Haushalte betroffen

Für beinahe 7000 Oberpfälzer Kabel-Deutschland-Kunden entfiel am Dienstag der Fernsehabend und auch das Internet streikte. Schuld war wohl ein Baggerfahrer. Am Mittwoch gab es dann bessere Nachrichten.

Symbolbild
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

(wüw) Gut 26 Stunden waren genau 6977 Haushalte zwischen Dienstag und Mittwoch in der Nordoberpfalz gezwungen, ohne ihren Kabel- und Internetanschluss auszukommen. Am Dienstag war exakt um 11.37 Uhr bei Tiefbauarbeiten in der Region ein Glasfaserkabelstrang durchtrennt worden, erklärte Volker Petendorf vom Betreiber Vodafone/Kabel Deutschland die Ursache des Ausfalls.

Betroffen waren vor allem Kabel-Kunden im Landkreis Tirschenreuth. Laut Petendorf sorgte der Schaden vereinzelt aber auch für Ausfälle in Nachbarlandkreisen. Bis aus der Region Amberg-Sulzbach gab es am Mittwochvormittag noch Störungsberichte. Gegen 14.30 Uhr meldete sich Petendorf dann mit einer guten Nachricht: "Die Einschränkungen in unserem Kabelglasfasernetz im Bereich Tirschenreuth wurden soeben beseitigt." Seither stehe den Kunden das TV- und Internet-Signal wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung.

Der schnelle Erfolg war am Mittwochvormittag noch nicht abzusehen. "Die Problemlösung ist diffizil", hatte Petendorf da noch erklärt. Tatsächlich besteht ein Kabelstrang aus vielen kleinen Kabeln. Diese müssen alle neu zusammengefügt werden - und zwar mit dem richtigen Gegenstück. Dazu seien Spezialisten nötig. Weil Vodafone die betroffene Leitung gemietet hat, waren zudem nicht die eigenen Techniker, sondern die des Dienstleisters im Einsatz. "Wir rufen quasi stündlich an, um Druck zu machen", hatte Petendorf am Mittwochvormittag versprochen. Bis zum frühen Nachmittag hatte diese Strategie dann Erfolg.

Nichts geht mehr in Ebermannsdorf

Ebermannsdorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.