05.06.2020 - 16:21 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Grenzöffnung: Nach Tschechien nun freie Fahrt

Tschechien hat am Freitagmittag seine Grenzen nach Deutschland, Österreich und Ungarn geöffnet. Nun gibt es wieder mehr Verkehr an den Grenzübergängen in der Region. Doch was ist jetzt bei einer Fahrt zu den Nachbarn zu bedenken?

Der Grenzübergang Waldsassen-Svatý Kríž am Freitag. Seit diesem Tag um 12 Uhr dürfen Deutsche wieder nach Tschechien einreisen. Es muss dafür kein negativer Corona-Test vorliegen.
von Susanne Forster Kontakt Profil

(sfo/dpa) Der tschechische Regierungschef Andrej Babis schrieb am Freitag auf Twitter: "Ab heute um 12 Uhr öffnen wir die Grenze zu Österreich, Deutschland und Ungarn". Nach Slowenien sei die Straße bereits seit Donnerstag wieder passierbar, ergänzte Babis. Auf dem Weg in diese Länder oder von ihnen zurück würden von tschechischen Bürgern keine Corona-Tests oder gar eine Quarantäne verlangt.

Einreisestopp seit Mitte März

Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte Tschechien Mitte März einen weitgehenden Einreisestopp für Ausländer verhängt. Die Entscheidung zur Grenzöffnung beschloss das Kabinett am Freitagmorgen auf einer Sondersitzung in Prag. Laut Babis sei es gut, wenn Touristen aus diesen Ländern wieder Geld in Tschechien ausgäben.

Die Tschechische Botschaft in Berlin erklärt, dass Deutsche seit Freitagmittag nach Tschechien einreisen können. Es sei dafür kein Corona-Test nötig und es müsse auch kein bestimmter Grund für die Einreise vorliegen. Jedoch seien die in Tschechien geltenden Regelungen zu beachten. Laut der Deutschen Botschaft in Prag, dem tschechischen Gesundheitsministerium und Markus Meinke, dem Leiter der Kontaktstelle Europaregion Donau-Moldau beim Bezirk Oberpfalz, sind das etwa:

  • Mindestabstand von 2 Metern zwischen Personen. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • In Geschäften/Tankstellen/geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es ist ein Mindestabstand von mindestens zwei Metern zwischen Personen einzuhalten. In Restaurants kann die Maske abgenommen werden, wenn man am Tisch sitzt, allerdings muss sie etwa beim Gang zur Toilette wieder aufgesetzt werden.
  • Eine besondere Regelung zum Bezahlen gibt es nicht. Es soll bevorzugt kontaktlos bezahlt werden. Barzahlung ist in der Regel möglich wenn vom Geschäft/Restaurant keine andere Regelung getroffen wurde.

Weitere Informationen und ein Video zur Grenzöffnung gibt es hier.

Deutschland und die Welt

Ampel-System für Kategorisierung der Länder

Laut Deutscher Botschaft Prag gibt es ein Ampel-System von der tschechischen Regierung, das alle europäischen Länder in drei Risikogruppen entsprechend dem Schweregrad der Entwicklung von Covid-19 einteilt. Die Liste der Länder wird in wöchentlichen Abständen aktualisiert.

Markus Meinke erklärt das Prozedere: Bürger aus "grünen" Ländern können ohne Test nach Tschechien einreisen. Personen aus Ländern mit gelber Kategorie müssen bei der Einreise einen negativen Labortest auf das Coronavirus vorlegen. Laut tschechischem Gesundheitsministerium (Stand 1. Juni) zählt Deutschland momentan zu der grünen Kategorie.

Info:

Das bedeuten die Kategorien des Ampel-Systems

Laut Deutscher Botschaft Prag wird die Kategorie Grün an sichere Länder vergeben, Orange an Länder mit mittlerem Infektionsrisiko und Rot an Länder mit hohem Infektionsrisiko.

Eigentlich war geplant, dass Touristen erst ab 15. Juni wieder nach Tschechien einreisen dürfen. Doch es kam anders:

Prag

So sah es Mitte März am Grenzübergang Waldsassen-Svatý Kříž aus:

Waldsassen

Die Karte des tschechischen Gesundheitsministeriums mit den Ampel-Kategorisierungen der umliegenden Länder von Tschechien (auf Tschechisch).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.