04.04.2019 - 12:08 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Leicht durchwachsen, überwiegend frühlingshaft

Die Oberpfalz wärmer als das vom Wetter verwöhnte Freiburg im Breisgau? Wetterexperte Andy Neumaier weckt Frühlingsgefühle.

Wetterexperte Andy Neumaier.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Der bittere Schneekelch ging diese Woche an der Oberpfalz vorbei und mit einer imposanten Wettergrenze lagen wir tatsächlich auch einmal auf der Gewinnerseite. Eine Kaltfront blieb mitten über Deutschland stehen, und so gab es sonnige 20 Grad in Ostbayern, während im sonst so wärmeverwöhnten Freiburg im Breisgau Schnee bis in das Rheintal fiel. Jetzt werden diese Ungerechtigkeiten wieder mehr und mehr ausgeglichen. Die milde Luft bleibt, aber nach einem überwiegend freundlichen Wochenende geht es leicht durchwachsen durch die Woche. Alles in allem legt der April eine unspektakuläre, aber entspannte Gangart ein.

Nur Freitag unbeständig

Der Freitag bringt allerdings viele Wolken, und zeitweise fällt etwas Regen oder Nieselregen. Nachmittags und abends lassen die Niederschläge immer mehr nach, die Sonne wird es aber vorerst schwer haben. Die Temperaturen liegen bei 10 bis 15 Grad. In der Nacht bildet sich oft Nebel oder Hochnebel bei 6 bis 3 Grad.

Am Samstag gibt es morgens und am Vormittag teilweise noch grauen Nebel oder Hochnebel mit vereinzeltem Nieseln, ansonsten wird es ein ruhiger Tag mit zunehmenden sonnigen Abschnitten, dazu bleibt es trocken. Nachmittags wird es mit 13 bis 17 Grad recht angenehm. In der Nacht ist bei klarem Himmel stellenweise leichter Bodenfrost möglich.

Der Sonntag wird ebenso entspannt mit örtlichem Frühnebel, danach gibt es eine Mischung aus Sonnenschein und ein paar dichteren Wolkenfeldern später aus Süden, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen zeigen keine großen Ausschläge bei 13 bis 17 Grad. In der Nacht bleibt es frostfrei, kann von Süden her aber leicht regnen.

Einzelne Schauer und Gewitter möglich

Von Montag bis Mittwoch kann es neben zeitweiligem Sonnenschein vor allem nachmittags und abends lokale Schauer und Gewitter geben, die Temperaturen liegen meist zwischen 13 und 17 Grad. In der zweiten Wochenhälfte könnte es mit ( noch ) mehr Sonne auch wieder in Richtung 20 Grad gehen. Insgesamt also alles kein Grund zur Beschwerde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.