29.09.2020 - 09:13 Uhr
OberpfalzOberpfalz

LEO Blog: Kontrolliertes Bauchgefühl - Listenschreiber oder Spontan-Entscheider?

Welcher Typ Mensch bist du? Listenschreiber oder Spontan-Entscheider? Durchdenker oder Gefühlsmensch? Redakteurin Julia Hammer kann diese Frage klar beantworten: Listenschreiber und Durchdenker. Warum? Das erzählt sie im neuen LEO Blog.

Es gibt Durchdenker und Spontanentscheider. Ja ... alles hat Vor- und Nachteile.
von Julia Hammer Kontakt Profil

Ich plane, organisiere, bereite mich auf alle Eventualitäten vor und berechne dabei auch die unwahrscheinlichsten Fälle – plötzliche Eiszeiten, Godzilla-Angriffe unerwartete Außerirdischen-Besuche – mit ein. Natürlich mit allen entsprechenden Abweichungen meines ursprünglichen Planes. Manchmal beobachte ich Freunde in meinem Umfeld, die so ganz anders sind. Menschen, die im Hier und Jetzt leben und sich keine Gedanken um Morgen, geschweige denn die kommenden Wochen oder Monate machen. Bewundernswert. Und gleichzeitig nimmt es mir ein wenig die Luft. Wie kannst du bloß so unvorbereitet sein? Was machst du denn, wenn etwas absolut Unvorhersehbares passiert und dich komplett kalt erwischt? DU MUSST DOCH WENIGSTENS EIN BISSCHEN PLANEN! Ihre Patentlösung? Na klar – Improvisation. „Wird doch alles irgendwie. Alles kein Weltuntergang.“ Loslassen … natürlich plane ich auch nicht jede Minute meines Lebens. Natürlich kann auch ich spontan sein. Spontane Treffen im Lieblingscafé, ein spontaner Shopping-Trip, spontane Besuche zum gemeinsamen Kochabend, spontane Kino-Verabredungen. Ich mag schöne spontane Überraschungen. Alles andere wäre ja schrecklich. Die Betonung liegt dabei aber ganz klar auf SCHÖN. In den wirklich entscheidenden Bereichen meines Lebens will ich aber nicht darauf hoffen, dass sich etwas schön entwickeln könnte. Russisches Roulette meiner Meinung nach. Nein. Ich will es – soweit es möglich ist – in meiner eigenen Hand haben. Ich bin gern vorbereitet, wenn es um meine beruflichen Projekte geht. Listen … über Listen. Ganz klassisch – oder altmodisch – handgeschrieben auf großen weißen Zetteln. Im Laufe meines Lebens habe ich meine eigenen Systeme entwickeln. Und ja, ich komme damit ziemlich gut zurecht.

Einfach mal überraschen lassen

Bewährte Strukturen … die mit der Zeit zwar effektiv und doch so langweilig sind. Seit einiger Zeit beobachte ich meine spontanen Freunde und denke: Vielleicht habt ihr doch recht mit eurer Einstellung. Ist das Leben nicht viel aufregender, wenn nicht alles durchgeplant ist? Spontan sein. Vielleicht auch das eine oder andere Mal in Bereichen, die wirklich wichtig sind. Loslassen. Die Listen vergessen. Also habe ich mir vorgenommen, Dinge sich einfach entwickeln zu lassen. Mich auf Überraschungen einzulassen. Auch, wenn sie sich im Nachhinein nicht als schön herausstellen. Absolut planlos? Nein, dafür habe ich meine Listen doch zu gern. Aber hin und wieder will ich mich einfach mal treiben und mich vom Leben überraschen lassen.

LEO Blog: Spinnefeind - die Rückkehr der Hauswinkelspinnen im Herbst

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.