30.10.2019 - 10:21 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Mann, ist das entspannend ...

Zeitdruck im Alltag und Stress im Beruf hinterlassen auch beim „starken Geschlecht“ ihre Spuren. Wellness für den Mann lädt leere Akkus wieder auf und sorgt für intensive Erholungsphasen.

Einfach mal abschalten - und genießen.
von Laura Schertl Kontakt Profil

Dabei waren die Wörter „Wellness“ und „Mann“ lange Zeit für viele so inkompatibel wie „Montag“ und „Gute Laune“. Mittlerweile finden aber immer mehr Männer den Weg ins Spa und entdecken dort speziell auf sie abgestimmte Wellness-Angebote oder legen einen Entspannungs-Tag zu Hause ein. Ganz ohne rosa Bademantel und Gurkenmaske. Versprochen.

Wellness für den Mann:

Bier-Spa

Echte Kerle lieben Bier. Doch Bier für die Haut? Dass das Wunder bewirkt, beweisen immer mehr Bier-Spa-Salons – vor allem bei unseren tschechischen Nachbarn. Hopfensauna, Bierbad oder ein Bett aus echtem Weizenstroh garantieren Genuss pur.

Wellness für den Mann:

Beauty-Spa

Spas sind längst nicht mehr nur Frauensache. Viele locken mit Verwöhnpaketen für Männer. Egal ob Gesichtsbehandlung, Eye Refresher, Maske und Nackenmassage - auch Mann darf sich verwöhnen lassen.

Wellness für zu Hause:

Badewanne

Badewasser mit ätherischen Ölen als Zusatz regt durch den intensiven Duft die Hormonproduktion an. Lavendel wirkt entspannend, Eukalyptus entzündungshemmend. Wichtig: Die Öle nicht unverdünnt ins Wasser geben, sondern mit einem natürlichem Emulgator mischen, beispielsweise Honig, etwas Sahne oder Milch.

Wellness für zu Hause:

Füße

Ein Fußbad entspannt beanspruchte Füße und kann leicht selbst gemacht werden. Dafür warmes Wasser mit zwei bis drei Löffeln Honig und etwas Sahne vermischen. Anschließend die Füße für 15 Minuten ins Wasser legen. Danach lässt sich Hornhaut einfach abfeilen. Am Ende eincremen nicht vergessen.

Wellness für zu Hause:

Massage

Eine Massage mit speziellen Ölen sorgt für Entspannung und hebt durch den Duft gleichzeitig die Stimmung an. Kleine Massagen an einfach zugänglichen Körperstellen wie dem Nacken, den Beinen oder den Füße sind auch ohne Partner oder Masseur machbar. Dafür ein paar Tropfen Öl in den Handflächen verteilen und kreisend einmassieren.

Wellness für zu Hause:

Maske

Eine Maske für Zuhause lässt sich leicht selber herstellen. Zwei Esslöffel Quark mit einem Teelöffel Zitronensaft vermengen und 15 Minuten einwirken lassen. Wer seine Haut optimal auf die Maske vorbereiten will, macht vorher ein Gesichtsdampfbad. Dafür einfach den Kopf fünf Minuten über eine Schüssel mit heißem Kamillentee halten, das öffnet Poren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.