04.05.2020 - 08:29 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Muttertag - Heldinnen des Alltags

Sie ist unsere Heldin im Alltag, unsere Vertraute und manchmal beste Freundin: unsere Mama. Der Muttertag ist eine schöne Gelegenheiten, um unseren Müttern zu zeigen, wie wichtig sie sind. Wir haben die besten Geschenke zusammengestellt.

Liebevolle Worte, eine nette Geste, leckere Schokolade - der Muttertag gehört unseren Mamas. Und da sollten wir sie so richtig verwöhnen.
von Julia Hammer Kontakt Profil

Lieblings-Leckereien in Herz-Optik

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wie wäre es also mit einer besonders schönen Leckerei zum Muttertag? Dafür eignet sich der Lieblingskuchen eurer Mama in Herz-Form. Es gibt spezielle Backformen oder auch Keks-Ausstecher. Mit roter Glassur, ein paar essbaren Perlen und einer persönlichen Inschrift garniert, fertig ist die perfekte Muttertagsüberraschung. Natürlich kommt auch der Klassiker der Präsente – Pralinen und Schokolade – gut an. Aber achtet darauf, dass ihr auch wirklich die richtige Sorte erwischt. Schleife darum – und ihr zaubert eurer Mutter garantiert ein Lächeln auf die Lippen.

Wellness-Auszeit zum Wohlfühlen

Der Alltag als Vollblut-Mama kann stressig sein. Viel Zeit für sich bleibt oft nicht. Deshalb: Schenkt eurer Mutter Zeit – und ein bisschen Wohlfühl-Wellness für Zuhause. Erstellt einen Wellness-Korb mit allem, was eure Mama zum Ausspannen braucht: ein duftendes Badeöl, Kerzen, ein gutes Buch, ihren Lieblingstee – und überrascht sie damit. Natürlich übernehmt ihr an diesem Tag ihre Hausarbeiten. Sonst wäre es ja keine richtige Auszeit vom Alltag …

Besonders individuell

Emotionale Geschenke liegen im Trend: Ein berührendes Familienfoto auf Leinwand, ein kleines Buch, in dem ihr eure schönsten Erinnerungen an die gemeinsame Zeit notiert, ein Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug. Besonders persönlich ist ein handgeschriebener Brief auf schönem Briefpapier. Nicht nur individuell, sondern auch die perfekte Möglichkeit, um einmal alles zu sagen, was man der wichtigsten Frau in seinem Leben schon lange sagen wollte. Oder hat deine Mutter ein besonderes Hobby? Vielleicht Stricken, Nähen oder hat sie ein Haustier, dass sie über alles liebt? Perfekt. Dann schenke ihr etwas zum Muttertag, dass sie dafür brauchen kann. Damit liegt ihr garantiert immer richtig.

Über eine liebevolle Leckerei freut sich jede Mama an ihrem großen Tag.
Mamas im Mittelpunkt:

Die Geschichte des Muttertags

Weltweit rücken Mamas einmal im Jahr in den Mittelpunkt. An ihrem großen Tag – dem Muttertag. Die Anfänge dieses Ehrentags reichen zurück bis in das antike Griechenland. Welche Geschenke die Mütter erhalten haben, ist nicht überliefert, jedoch, dass es bereits zu dieser Zeit einen Tag gegeben hat, an dem die Frauen besonders geschätzt wurden.

Zum ersten Mal offiziell gefeiert wurde der Muttertag 1914, nachdem eine amerikanische Frauenbewegung das Thema entdeckt und neu belebt hat. Eine Initiative, die sich schnell nach Europa ausbreitete. In Deutschland wurden die Muttertagsgeschenke zum ersten Mal am 13. Mai 1923 überreicht. Seit diesem Tag stehen die wichtigsten Frauen in unserem Leben an jedem zweiten Sonntag im Mai im Mittelpunkt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.