Rezept für Quiche Lorraine

Oberpfalz
19.09.2022 - 18:41 Uhr

Es regnet in Strömen, der Wind bläst: Wer bekommt da nicht Lust auf etwas Herzhaftes? Lydia Engelhardt verrät ihr Rezept für eine leckere Quiche Lorraine, die Bäuche und Herzen wärmt.

Zu dieser Quiche Lorraine von Irmgard Lang passt am besten Salat.

Einfache, leckere Gerichte, die in wenigen Minuten fertig sind: Darum geht es im neuen Kochbuch der Reihe "Ober(pfalz) lecker", das im Herbst erscheint. Lydia Engelhardt aus Neustadt/WN ist unserem Aufruf gefolgt, uns dafür Rezepte zu schicken.

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig aus der Kühltheke (ca. 275 g)
  • 5 Eier
  • 200 g Schmand
  • 250 g gewürfelter Speck
  • 125 g geriebener Emmentaler
  • Pfeffer, Chilipulver (je nach Belieben)

Zubereitung

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Blätterteig hineinlegen. Für den Boden ein entsprechend großes Quadrat zuschneiden und für den Rand den Rest in Streifen und mindestens zur Hälfte der Form hochlegen. Mit der Gabel den Teig mehrmals einstechen.

Die Eier mit dem Schneebesen gut verrühren. Schmand dazugeben. Speckwürfel und Käse untermengen. Vorsichtig mit Pfeffer und etwas Chilipulver würzen. Kein Salz verwenden, da der Speck salzig genug ist. Die Masse in der Springform auf dem Blätterteig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 25 bis 30 Minuten aufbacken, bis die Quiche schön aufgegangen und gebräunt ist. Im ausgeschalteten Ofen noch etwas ruhen lassen.

Tipp: Dazu schmeckt Salat.

Mehr Rezepte zum Nachkochen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.