04.05.2020 - 08:29 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Schau mir auf die Nägel, Kleines

Rooar! Es wird tierisch auf den Nägeln. Leo-Look, Tiger-Print und Zebrastreifen liegen im Trend. Wie wäre es mit dem Namen des Liebsten? Oder einem futuristischen Grafik-Wow-Effekt? Wir haben die schönsten Nageltrends 2020 für euch.

2020 wird es nicht nur bunt auf den Nägeln, sondern richtig kunstvoll.
von Julia Hammer Kontakt Profil

HINGUCKER GRAFIKDESIGN

Knallbunt oder metallic, dezent im Nude-Look oder Schwarz-Weiß: Grafische Muster und filigrane Linien sind angesagt. Für diesen Trend braucht ihr vor allem eines: eine ruhige Hand. Denn die Muster überzeugen durch Genauigkeit. Im ersten Schritt solltet ihr die Nägel in eurer Wunschfarbe lackieren. Ist der Lack trocken, zieht ihr mit einer zweiten Farbe euer Muster. Das gelingt mit einem feinen Pinsel. Erst, wenn alles getrocknet ist, solltet ihr den Topcoat auftragen. Wieder trocknen lassen – und fertig ist euer Grafik-Look.

ANIMALPRINT: ES WIRD WILD

Wild, animalisch, ausdrucksstark: Animalprints liegen nicht nur in Sachen Mode im Trend. Die tierischen Muster erobern 2020 die Beauty-Welt – und somit auch die Nagelstudios und heimischen Beautysalons. Es gibt zwei Möglichkeiten, ein animalisches Statement zu setzen und seinem Look einen wilden Touch zu verleihen. Entweder ihr tragt das Muster auf einen matten Basislack auf oder – noch unkomplizierter – ihr verwendet spezielle Nagelfolie.

Sag es mit Worten ... auch auf deinen Nägeln.

LETTERING – SAG ES MIT DEINEN NÄGELN

Sag es mit deinen Nägeln. Lettering ist der neueste Schrei, wenn es um ausgefallenes Nagel-Design geht. Einzelne Buchstaben oder komplette Wörter können ganze Botschaften vermitteln. Oder wie wäre es mit einer Liebeserklärung an deinen Liebsten? Auch hier gilt: Beim Grundlack sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dezent, knallig oder mehrfarbig – alles ist erlaubt. Um bei den Buchstaben ein perfektes Ergebnis zu erzielen, benutzt Schablonen, Sticker oder lasst euch den Look vom Profi zaubern.

FRENCH NAILS 2.0

Ihr seid Fans des French-Nails-Styles? Dann solltet ihr den Trend French Nails 2.0 ausprobieren. Es wird bunt an den Spitzen. Egal ob Rot, Blau, Grün oder Knallpink - es sieht toll aus und ist schnell selbst gemacht. Grundiert den Nagel mit einem klaren oder nude-farbenen Lack, lasst diesen trocknen und bemalt dann die vordere Partie mit eurem ganz persönlichen Farb-Highlight. Fertig ist der Hingucker-Look.

Nageltrends:

8 TIPPS FÜR DIE PERFEKTE PFLEGE

Spül- und Reinigungsmittel, Nagellack- entferner, festes Zupacken – im Alltag werden unsere Nägel oft stark beansprucht. Durch unterschiedlichste Chemikalien werden die Nägel aufgeweicht und wichtige Fett- und Kittsubstanzen entzogen. Die Folge: Die Nägel werden spröde und brüchig. Das sieht nicht nur nicht schön aus, sondern steigert auch das Risiko von Pilz- oder Bakterieninfektionen. Mit einer gezielten Nagelpflege und einigen Tipps bleiben die Nägel gesund – und strahlend schön.

1. Regelmäßiges Feilen formt die Nägel nicht nur, sondern beugt auch brüchigen Stellen vor. Aber Vorsicht: Geht behutsam bei der Maniküre vor, um das Nagelbett nicht zu verletzen.

2. Die Nagelhaut schützt den Nagel vor Bakterien und Pilzbefall. Schneidet sie nicht ab, sondern schiebt sie lediglich mit einem Wattestäbchen zurück.

3. Verwendet Schutzhandschuhe, zum Beispiel Einmal-Latex-Handschuhe, wenn ihr mit Reinigungsmitteln arbeitet.

4. Lösungsmittelhaltiger Nagellack- entferner trocknet die Nägel aus. Deshalb: so selten wie möglich verwenden.

5. Regelmäßiges Eincremen hilft, die Nägel mit Feuchtigkeit zu versorgen und so geschmeidig zu halten.

6. Feuchtigkeit pur: Ein lauwarmes Mandelöl- oder Olivenöl-Bad macht spröde Nägel widerstandsfähig.

7. Keratin gegen brüchige Nägel. Spezielle härtende Nagellacke stärken die Nägel.

8.Vitale Nägel dank Biotin. Das Vitamin steckt in Nüssen, Haferflocken, Eigelb oder Sojabohnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.