Anzeige
10.07.2021 - 00:01 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Vorteile der Region sichtbar machen

Oberpfalz-Medien starten die Initiative „KarriereRegionOberpfalz“

Oberpfalz-Medien starten die Initiative „KarriereRegionOberpfalz“.
von Redaktion ONETZProfil

Mit medialem Rückenwind und vielen Ideen machen sich die Oberpfalz-Medien dafür stark, Fachkräfte in der Region zu halten oder neu hinzuzugewinnen. Unter dem Titel "KarriereRegionOberpfalz" ist eine Vielzahl von Aktivitäten geplant, die gemeinsam mit regionalen Kompetenzpartnern und Top-Unternehmen umgesetzt werden sollen.

"Die Oberpfalz benötigt Fachkräfte. Jetzt heißt es Kräfte bündeln, um dieses ziel zu erreichen. Als führendes Medienunternehmen stehen wir an der Seite der Menschen, die unsere Heimat voranbringen wollen."

Viola Vogelsang-Reichl, Geschäftsführende Verlegerin Oberpfalz-Medien

Viola Vogelsang-Reichl, Geschäftsführende Verlegerin Oberpfalz-Medien

"Die Oberpfalz ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort und bietet ein hervorragendes Lebensumfeld", ist Michael Renner, Leiter des Projekts bei den Oberpfalz-Medien, überzeugt. Diese Vorteile sollen noch mehr an Sichtbarkeit gewinnen. Angefangen vom erfolgsorientierten Kleinunternehmen bis hin zum Hidden Champion ist deshalb die regionale Wirtschaft gefragt, sich an der Initiative zu beteiligen, um gemeinsam für mehr Durchschlagskraft zu sorgen. Auch Wirtschaftsförderungen, Wirtschaftsklubs, Gebietskörperschaften, Bildungseinrichtungen, Kammern, Städte und Gemeinden sind eingeladen. "Wir freuen uns über jede Kooperation, die uns hilft, unsere Region nach vorne zu bringen", wirbt Renner.

Breite Medienpräsenz in Planung

Um die "KarriereRegionOberpfalz" bei einer vielfältigen Zielgruppe zu etablieren, sind, neben neuen Printprodukten in der Tageszeitung und in Magazinen, das bereitstehende Online-Portal und die Social-Media-Kanäle wichtige Bestandteile der Kommunikation. "Kurzfristig wollen wir mit einer eigenen Facebook-Seite, einem Instagram-Account, Werbung auf Karriere- und Jobportalen sowie Ads präsent sein", verrät Michael Renner. Mittelfristig sollen dann auch Xing, LinkedIn und YouTube dazukommen.

"Die regionale Wirtschaft braucht langfristig auf allen ebenen gut ausgebildete und motivierte Beschäftigte. Die Unternehmen der nordoberpfalz bieten dafür spannende Karrierewege, Top-Weiterbildungsmöglichkeiten und ein grandioses Umfeld mit sehr hoher Lebensqualität."

Florian Rieder, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Nordoberpfalz

Florian Rieder, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Nordoberpfalz

Firmen, die sich bei der Initiative beteiligen, werden nicht nur in diese Kanäle integriert, sondern können sich auch bei Fachmessen und Events einbringen. So sind konkret Aktionen für "abgewanderte" Oberpfälzer vorgesehen, eine Hochschul-Tour sowie Messen für Fachkräfte, Studierende und Auszubildende. Diese Termine werden mit einem Online-Kalender beworben. Unternehmen können darin auch kostenlos ihre eigenen Karriere-Veranstaltungen aufnehmen lassen. "Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind heiß begehrt. Deshalb haben sich viele Akteure das Thema,Fachkräftesicherung' auf die Fahne geschrieben", so Renner.

"Mit unserem Engagement und dem Veranstaltungskalender wollen wir all diese Maßnahmen in der Oberpfalz aufzeigen, bündeln und verstärken. Jetzt hoffen wir, dass möglichst viele Unternehmen diese Chance für sich nutzen."

Informationen:

So können Unternehmen mitmachen

Ganz einfach anrufen und Termin vereinbaren: 0961/85-330 oder per E-Mail: info[at]karriereregion-oberpfalz[dot]de

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.