25.04.2019 - 10:47 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Wechselhafter, kommende Woche Bodenfrost, aber zu wenig Regen

Jetzt kommt das Aprilwetter. Es wird kühler und bewölkter, vereinzelt soll es regnen. Aber es gibt weiterhin zu wenig Regen, sagt Wetterexperte Andy Neumaier.

Symbolbild
von Andy NeumaierProfil

Das Wetter hat noch gar nicht richtig umgeschlagen, schon ploppt das nächste Hoch in den Wetterkarten der kommenden Woche auf. Das lässt nichts Gutes erahnen: Mit östlichen Winden wird der Anfall von Schauerwetter wohl schnell wieder lahmgelegt. Regen ist also nach wie vor ein Thema, vor allem, weil er eben fehlt. Lediglich oberflächlich können die trockenen Flächen in den nächsten Tagen etwas angefeuchtet werden, und mit viel Glück summieren sich bis Ende kommender Woche mal 10 bis 30 Liter/qm auf. Aber da es sich oft um regionale Schauer handelt, gibt es sicher auch Orte, die in die Röhre schauen. Rund um den Maifeiertag wird’s voraussichtlich recht freundlich und tagsüber einigermaßen angenehm, nachts drohen aber noch einmal Bodenfröste. Da klopfen wohl schon die Eisheiligen an.

Deutliche Abkühlung

Ab dem Maifeiertag wieder freundlicher

Am Montag und Dienstag ziehen wieder Wolken und einzelne Schauer durch, viel Regen kommt aber insgesamt nicht zusammen. Zum Maifeiertag und danach sieht es schon wieder freundlicher aus mit einem oft trockenen Mix aus Sonnenschein und Wolkenfeldern, die Temperaturen bleiben mit nordöstlichem Wind aber weiter gedämpft. Mit Regen zu Wochenbeginn 11 bis 15, mit der Sonne ab dem Maifeiertag 14 bis 19 Grad. Dafür gibt es dann in klaren Nächten nahe 0 Grad mit Bodenfrostgefahr, und erst am Wochenende könnten die Temperaturen wieder deutlicher steigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.