07.11.2019 - 08:59 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Winter ist noch nicht in Sicht

Wie wird das Wetter in den kommenden Tagen in der Oberpfalz? Nasskalt, sagt unser Wetterexperte Andy Neumaier. Ab Sonntag wird es aber freundlicher. Ab Monatsmitte soll es sogar wieder milder werden.

In den nächsten Tagen wird es nasskalt, sagt unser Wetter-Experte Andy Neumaier.
von Andy NeumaierProfil

Die bisher eher überdurchschnittlichen Temperaturen sind vorbei, und es novembert jetzt wieder mehr vor sich hin. Das ganze Wochenende fällt allerdings nicht trüb aus, vor allem am Sonntag und zu Wochenbeginn zeigt sich in frischer Kaltluft auch mal die Sonne. Dann gibt es allerdings die im November nicht allzu überraschenden Nachtfröste, und zumindest auf den Wipfeln vom Oberpfälzer Wald oder Steinwald reicht es jetzt bei Niederschlägen auch öfter für mal für nasse Flocken: Je nach Lage eines Tiefs zur Mitte der kommenden Woche auch bis weiter runter. Generell ist ein Wintereinbruch über einen längeren Zeitraum aber noch nicht in Sicht, eher geht es ab Monatsmitte wohl wieder milder, jedoch nass mit Sturmgefahr weiter.

Erst Sonntag freundlich

Der Freitag bringt viele Wolken, und gelegentlich regnet und nieselt es vor allem über Mittag in den nördlichen Landkreisen. Auf den Wipfeln vom Steinwald und im nördlichen Oberpfälzer Wald kann es kurzzeitig auch Schneeregen geben. Zum Spätnachmittag wird es wieder trockener, vielleicht noch mit etwas Abendsonne östlich der Naab. Die Temperaturen liegen bei 3 bis 7 Grad. In der Nacht gibt es gelegentlich etwas Regen bei 5 bis 2 Grad.

Am Samstag verstärkt sich aufkommender Regen tagsüber, und zeitweise kann die Schneefallgrenze bis auf 600m durchsacken. Spätnachmittags und abends wird es dann wieder trockener. Die Temperaturen erreichen 2 bis 7 Grad. In der Nacht lockert es auf, stellenweise bildet sich Nebel, und bei +2 bis -3 Grad besteht Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

Der Sonntag wird nach Frühnebel teils heiter, teils wolkig, und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen 4 bis 8 Grad. In der Nacht ist es oft klar, teils mit Nebel, und verbreitet gibt es leichten Frost zwischen -1 und -4 Grad.

Zur Wochenmitte nasse Flocken möglich

Die neue Woche startet freundlich, vor allem am Montag noch mit Sonne, aber auch weiterhin Nachtfrost. Am Dienstag bewölkt es sich wieder, und vor allem Mittwoch und Donnerstag fällt zeitweiliger Niederschlag, der vorübergehend bis etwa 600m als Schnee fallen kann. Dort, wo es den ersten Schnee gibt, wird das Spektakel aber meist nur eine stundenweise Geschichte sein, und zum Wochenende hin wird es bereits wieder etwas milder, bleibt aber unbeständig, und dann auch teilweise windig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.