11.05.2018 - 20:10 Uhr
PfreimdOberpfalz

Bezirksliga Nord SpVgg Pfreimd am Bergsteig gefordert

Die Chance ist sehr groß. Die Pfreimder liegen wieder auf Platz zwei der Bezirksliga Nord und damit dem direkten Aufstiegsplatz. Am Samstag wartet aber der stärkste Aufsteiger auf die SpVgg.

Der Pfreimder Philipp Schön (rechts) zieht ab. Mit einem Sieg bei Inter Bergsteig Ambreg will die SpVgg den Aufstiegsplatz behalten. Bild: Eger
von Redaktion OnetzProfil

Zum vorletzten Spiel der Bezirksliga Nord geht die Reise für die SpVgg Pfreimd zum SV Inter Bergsteig Amberg. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag um 16 Uhr.

Mit dem verdienten 3:1-Auswärtssieg im Lokalderby beim FC Wernberg sprang die SpVgg Pfreimd wieder auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Nord, der den direkten Aufstieg in die Landesliga bedeuten würde. Der Sieg in Wernberg sahen die Pfreimder Verantwortlichen als verdient an, auch wenn nach den Wernbergern nach dem Anschlusstreffer zwei klare Torchancen gestattet wurden. Die SpVgg hatte aber ihrerseits in der ersten Halbzeit zwei Lattentreffer.

Nun geht die Reise nach Amberg zum besten Aufsteiger. Dass der Gastgeber ein gefährlicher Gegner sein wird, hat die SpVgg Pfreimd schon im Hinspiel erfahren müssen, als es nur zu einem 2:2 reichte. Der SV Inter Bergsteig Amberg hat sich durch den Sieg am letzten Samstag gegen die SpVgg Schirmitz endgültig den Klassenerhalt gesichert und kann völlig befreit aufspielen.

Die mannschaftlich geschlossene und robuste Mannschaft aus Amberg hat in ihren Heimspielen schon manchen "Großen" aus dem vorderen Tabellendrittel geschlagen, so auch Meister SV Hahnbach. Dies sollte der SpVgg Pfreimd Warnung genug sein. "Wenn wir unsere Leistung abrufen können, werden wir auch erfolgreich sein", sagt Trainer Alexander Götz im Vorfeld der Partie.

Durch den Ausfall von zwei Spielern wird es Veränderungen in der Aufstellung in diesem wichtigen Auswärtsspiel geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.