06.04.2020 - 09:16 Uhr
PressathOberpfalz

Brief von Olivia aus Pressath

Jetzt sind Osterferien, doch in die Schule dürfen Kinder schon seit drei Wochen nicht mehr gehen. Einige Kinder haben uns Leserbriefe geschrieben, wie es ihnen damit geht. Olivia aus Pressath zum Beispiel.

Kinder schreiben Briefe an die Onetz-Redaktion
von Gabriele Weiß Kontakt Profil

Ich heiße Olivia und bin 9 Jahre alt. Ich wollte einen Brief schreiben, weil sich auch mein Leben durch das Coronavirus verändert. Eigentlich finde ich es ganz schön, dass die Schule momentan ausfällt. Man kann länger ausschlafen und man muss mit seinen Aufgaben nicht so schnell fertig werden. Außerdem ist schön, dass man mehr mit der Familie unternehmen kann. Wir machen viele Wanderungen durch den Wald, grillen und mit meiner Schwester mache ich Puzzles, spiele Playmobil und Barbie und klettere auf unsere Bäume.

Was nicht so toll ist, ist, dass ich mich nicht mit meinen Freunden treffen kann und dort auch nicht übernachten darf. Schade ist auch, dass die Eisdielen nicht mehr offen haben. Wir haben auch Urlaub in Sardinien gebucht und können vielleicht nicht hinfahren, weil in Italien das Coronavirus noch viel schlimmer ist als bei uns.

Schlimm ist außerdem, dass Leute daran sterben. Insgesamt wäre es schön, wenn das Coronavirus bald wieder weg ist.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.