04.05.2018 - 11:33 Uhr
Oberpfalz

Schiebetür soll Flügeltür ersetzen Rathauseingang wird barrierefrei

Die graue Flügeltür am Haupteingang des Rathauses soll durch eine lichtschrankengesteuerte automatische zweiflügelige Schiebetür ersetzt werden. Bild: sm
von Werner SchmolaProfil

Altenstadt/WN. (sm) Rollstuhlfahrer sollen es künftig leichter haben. Die graue Flügeltür am Haupteingang des Rathauses soll durch eine lichtschrankengesteuerte automatische zweiflügelige Schiebetür ersetzt werden. Dadurch will die Kommune die Barrierefreiheit im Rathaus verbessern. Der Bauausschuss beschäftigte sich am vergangenen Mittwoch mit dieser Thematik. Die Barrierefreiheit im Rathaus ist schon gegeben, nur beim Eingang gibt es noch Handlungsbedarf. Die vorhandene Flügeltier muss per Hand geöffnet werden, was für einen Rollstuhlfahrer ein großes Problem sein könnte. Deshalb beschäftigten sich die Räte mit Verbesserungsvorschlägen. Zur Diskussion stand der Einbau eines motorbetriebenen Türöffners an die Flügeltüren oder der Einbau von selbst öffnenden Schiebetüren. Das Gremium unter der Regie von Bürgermeister Ernst Schicketanz entschied sich für die letztere Variante und zwar nur am Haupteingang. Der Nebeneingang über die Rathaus-Piazza bleibt unverändert. Zugleich erfolgt eine kleine Höhenanpassung am Haupteingang. Die Kommune rechnet mit Kosten in Höhe von etwa 19500 Euro plus Nebenkosten. Bild: sm

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.