28.02.2020 - 12:35 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Große Freude an Enkeln und Urenkeln

Auf 90 Lebensjahre blickt Mathilde Retzer zurück. Das war natürlich für viele ein wichtiger Grund, die besten Glückwünsche zu überbringen. Die Jubilarin feierte mit ihrer großen Familie, mit Verwandten und Nachbarn.

Mathilde und Richard Retzer mit acht ihrer neun Urenkel.

Unter denen, die sich am Jubeltag ein Stelldichein gaben, waren auch Pater Adrian Kugler und Bürgermeister Gerhard Löckler.

1930 wurde Mathilde Retzer in Schlammersdorf als erstes von neun Kindern der Eheleute Maria und Georg Renner geboren. Fünf ihrer Geschwister leben noch. Nach der Volksschule folgte der Besuch einer Hauswirtschaftsschule. Von frühen Kindesbeinen an galt es für sie, im großen Haushalt ihrer Familie fleißig mitzuhelfen.

1951 wurde die Hochzeit mit Richard Retzer gefeiert. Seit fast sieben Jahrzehnten teilt das Ehepaar nun schon Freud', aber auch das Leid, das nicht ausblieb. Gemeinsam betrieben die Jubilarin und ihr Mann lange Zeit mit viel Leidenschaft eine kleine Landwirtschaft. Die Familie vergrößerte sich um drei Töchter und zwei Söhne, inzwischen zählen zu ihr auch zehn Enkelkinder und neun Urenkel, die Mathilde und Richard Retzer genauso Freude bereiten und immer eine offene Tür vorfinden.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann, der auch gerne am Kochherd steht, meistert die Jubilarin den eigenen Haushalt. Auch wenn altersbedingte Beschwerden bestehen, besitzt sie noch eine beneidenswerte geistige Frische.

Das Studium der Tageszeitung gehört zum Tagesablauf von Mathilde Retzer und informiert sie über alles Wichtige in der großen und kleinen Welt. Eine besondere Vorliebe hat sie für Fußballspiele. Natürlich drückt sie immer der Deutschen Nationalmannschaft, aber auch ihrem Lieblingsverein FC Bayern München vor dem Fernsehen die Daumen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.