12.06.2018 - 14:54 Uhr
TeunzOberpfalz

Zwei "schmucke Mannsbilder"

Noch gut ein Jahr ist hin, bis zum 125-jährigen Gründungsfest der Zeinrieder Feuerwehr. Doch um für gutes Wetter beim Fest zu sorgen, ist es nie zu früh. Als Schirmherren konnten zwei "schmucke Mannsbilder" gewonnen werden.

Nach den Zusagen von Landrat Thomas Ebeling (von rechts) und Bürgermeister Norbert Eckl wurde auf ein gutes Gelingen des Jubiläumsfestes im Jahr 2019 angestossen.

(frd) Die Feuerwehr Zeinried lud die beiden "Anwärter", Bürgermeister Norbert Eckl und Landrat Thomas Ebeling, zum Schirmherrn- und Ehrenschirmherrnbitten vor das Gemeindehaus in Teunz ein. Zu den Klängen der Blaskapelle Teunz marschierten die Bittsteller mit Fahne, Ehrenformation und Festdamen zum Gemeindehaus, um ihre Bitten vorzutragen.

Wie das so üblich ist, wandte sich zunächst der Vorsitzende der Feuerwehr Zeinried, Stefan Bauer, in bester Mundart an Bürgermeister Norbert Eckl und erläuterte ihm, dass im nächsten Jahr Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis kommen werden, um das Jubiläum mitzufeiern. Da bräuchten sie halt einen Schirmherrn, der für gutes Wetter sorgt und auch sonst seine schützende Hand über das Fest hält.

Da sei die Wehr eben der Meinung gewesen, dass ihr "Buachamoaster die Form dazou hätt und a guad ausschaua dad", weshalb er auch der richtige Mann für die Übernahme der Schirmherrschaft für das Jubiläum sei.

In selber Manier richtete Festleiter Peter Breitschafter die Bitte an Landrat Thomas Ebeling, beim Jubiläumsfest in einem Jahr die Schirmherrschaft zu übernehmen, da sie dann "zwei schmucke Mannsbilder" als Schirmherren hätten, mit denen man sich sehen lassen könne. Ohne zu zögern, sagten Bürgermeister und Landrat die Übernahme der Schirmherrschaft und der Ehrenschirmherrschaft mit Freude zu. Sie erhielten auch gleich symbolisch den weißblauen Schirm überreicht, damit es hoffentlich einen weißblauen Himmel beim Fest gibt. Im Hof des Gemeindehauses zapfte Bürgermeister Norbert Eckl dann gleich ein Fass Fuchsberger Bier an und mit Grillschmankelrn und den Klängen der Blaskapelle Teunz wurde noch kräftig gemeinsam gefeiert.

Auf der Kirchentreppe warteten die beiden Schirmherrnanwärter auf die Bittsteller von der Zeirieder Feuerwehr.

Die Teunzer Blaskapelle spielte zur Feier der Schirmherrschaftsübernahme auf.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.