09.11.2021 - 14:39 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Feuerwehr Ursensollen ehrt verdiente Mitglieder

Zweiter Vorsitzender Alexander Graf (links) und Kommandant Thorsten Michel (rechts) sprechen Ehrungen und Beförderungen aus.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Gut besucht war der Ehrenabend der Feuerwehr Ursensollen im Vereinslokal. Zweiter Bürgermeister Norbert Mitlmeier dankte der Feuerwehr für ihre geleistete Arbeit. „Da heutzutage mehr Unfälle als Brände geschehen, bedarf dies auch anderer Fortbildungen als früher“, stellte er fest. Der stellvertretender Vorsitzende Alexander Graf ehrte drei Mitglieder. Stefan Birkl wurde für sein zehnjähriges Engagement im Vorstand ausgezeichnet, Thomas Dürr nach ebenfalls zehn Jahren aus dem Vorstand verabschiedet. Eine besondere Ehrung wurde Alfred Dehling zuteil. Er steht dem Ursensollener Feuerwehrverein schon seit 60 Jahren in verschiedenen Ämtern mit Rat und Tat zur Seite.

Kommandant Thorsten Michel blickte zurück: „Corona war ein brutaler Einschlag für die Feuerwehr und erforderte diverse Maßnahmen.“ Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr Ursensollen nach seinen Angaben zu 91 Einsätzen ausrücken, im laufenden Jahr sind bisher 159 Einsätze. Darin enthalten sind die 85 Einsätze der First-Responder-Gruppe, die seit April 2021 in der aktiven Wehr integriert ist. Michel bedankte sich bei den Jugendwarten für die geleistete Arbeit, aber auch bei der Gemeinde, die in den nächsten Jahren für alle Gemeindewehren einheitliche Schutzkleidung anschaffen werde. Der Kommandant sprach Beförderungen aus. Marco Preißler ist einer der Gründer, die 2010 die Helfer vor Ort ins Leben gerufen und nun diese Gruppe in die aktive Wehr mit überführt haben. Auf eigenen Wunsch beendet Preißler nun den aktiven Dienst in der First-Responder-Gruppe und wurde von den beiden Kommandanten mit einem Geschenk geehrt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.