06.05.2018 - 08:35 Uhr
VilseckOberpfalz

Insektenfreundliches Vilseck: Nicht immer gleich mähen!

Auch ungemähte Flächen können schön aussehen. Auf jeden Fall freuen sich darüber Insekten aller Art.
von Rosi HasenstabProfil

Vilseck. Was nützen uns in der Stadt exakt gemähte Grünstreifen, Böschungen und Straßenränder, wenn es dann keine Insekten, Schmetterlinge und Vögel mehr gibt? Dies fragt sich nicht nur der Stadtgärtner, nein, alle Welt spricht inzwischen vom Insektensterben. Armin Heuberger ist glücklich, wenn er sieht, was nun alles grünt und blüht. Das sind derzeit in der Bahnhofstraße unter anderem der Wundklee, Wiesensalbei und die Margeriten. Und so zögert er das Mähen bestimmter Grünflächen in Vilseck bewusst hinaus und tut damit der Tier- und Pflanzenwelt einen großen Gefallen. Der Einsatz des Mähroboters in Privatgärten sei zwar bequem und praktisch, meint er, berge aber große Gefahren für Insekten, die sich in Bodennähe befinden und einfach mit eingesaugt würden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.