02.07.2020 - 14:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Pilzwanderung "Pfifferlinge, Maronen, Steinpilze und Co.

Unter der fachkundigen Anleitung eines geprüften DGfM-Pilzsachverständigen lernen wir bei einer Wanderung die verschiedensten Pilze kennen und wichtige Arten sicher zu bestimmen.

Ein Korb frischer Pilze
von Redaktion ONETZ Kontakt Profil

Der Anfänger erhält wertvolle Hinweise für den Einstieg und eine erste Orientierung:

Wo sind die Verwechslungsmöglichkeiten gering?

Von was sollte man besser die Finger lassen, worauf besonders achten?

Aber auch erfahrene Pilzsucher werden an diesem Tag eine Vielzahl ihnen bislang unbekannter Pilze kennen lernen und damit ihr Repertoire erweitern.

Die gefundenen Pilze werden vorgestellt und dabei Erkennungsmerkmale und Verwechslungsmöglichkeiten mit allen Sinnen erfahren.

Bei der Wanderung erfahren Sie über:

- Ökologie der Pilze

- Essbarkeit und Giftwirkung von Pilzen

- Verarbeitung von Pilzen

- uvm.

Termine:

Samstag, 12. September 2020

Sonntag, 4. Oktober 2020

jeweils um 9.00 Uhr, Dauer: ca. 2 - 3 Stunden

Ort:

Waldstück in der Umgebung von Weiden,

die genaue Adresse folgt kurz vor dem Kurs.

Info: Voraussichtlich wird das Exkursionsgebiet am Fischerberg in Letzau Parkplatz Strobelhütte/Vierlingsturm sein.

Teilnehmerzahl:

Mind. 5, max. 25 Personen

Kursgebühr:

Für Abonnenten: 20,- €

Für Nichtabonnenten: 40,- €

Mitzubringen sind:

Witterungsgemäße Kleidung, Korb, Messer, Notizblock, evtl. Kamera

Kursleiter:

Stefan Hartwig,

Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)

Anmeldeschluss:

Jeweils eine Woche vorher

Tickets erhältlich in unseren Geschäftsstellen Weiden, Amberg, Sulzbach-Rosenberg und Tirschenreuth oder

Hier online für den 12. September 2020

Hier online für den 4. Oktober 2020

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.