BHS Corrugated setzt mit Benefits Akzente

Weiherhammer
07.10.2022 - 09:16 Uhr
Anzeige

Zahlreiche Zusatzleistungen unterstützen das Arbeiten und wirken darüber hinaus

Leckeres und gesundes Essen in der Kantine ist nur einer von vielen Benefits, von denen Beschäftigte bei BHS Corrugated profitieren können.

Erfolg auf Kosten der Beschäftigten? Das kommt bei BHS Corrugated nicht infrage. „Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen und gern engagieren“, betont Harald Hiller, Head of People Management. Das gelte unabhängig davon, ob es um eine Nachwuchs-, Fach- oder Führungskraft geht. Deshalb investiert das Unternehmen aus der Maschinen- und Anlagenbau-Branche kräftig in seine Angestellten. Und das kommt gut an, wie die Weiterempfehlungsquote von 94 Prozent auf dem Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu zeigt.

Weiterbildung wird bezahlt

Besonders oft werden dort die Arbeitsatmosphäre, der Kollegenzusammenhalt und die guten Weiterbildungsmöglichkeiten gelobt. Für ein hochwertiges Schulungsangebot vor Ort arbeitet BHS Corrugated mit dem Überbetrieblichen Bildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO) und der OTH Amberg-Weiden zusammen. Darüber hinaus werden die Kosten für eine berufsnahe Weiterbildung bis zu 100 Prozent übernommen – egal ob Fach- oder Sprachkurse belegt werden, Techniker- oder Meisterkurse gewünscht sind oder berufsbegleitend studiert wird.

Gesundheit ganzheitlich gedacht

Weil zum Wohlfühlen aber nicht nur der Geist, sondern auch der Körper gehört, wird in der Kantine täglich frisch gekocht. Speisen wie Kürbis-Polenta mit Paprikaragout oder Pulled Beef Burger mit Krautsalat und Kartoffelspalten klingen eher nach Restaurant – und schmecken auch so, wie Harald Hiller versichert. Jedes Essen wird von BHS Corrugated übrigens bezuschusst. Das Unternehmen fördert aber nicht nur eine gute Ernährung, sondern auch die Fitness seiner Beschäftigten. Sie können sich rund um die Uhr im firmeninternen Fitnessstudio auspowern, beim Lauftreff teilnehmen, das Jobrad-Angebot nutzen oder einen der Sportkurse besuchen. Zur Auswahl stehen beispielsweise Wirbelsäulengymnastik, Pilates und Indoor-Cycling sowie die Möglichkeit, sich bei Massagen zu entspannen. Außerdem gibt es für ein Plus an Sicherheit die Berufsunfall- und Krankenzusatzversicherung zu Sonderkonditionen.

Und wenn es mal echte gesundheitliche Rückschläge gibt? „Auch dann stehen wir unseren Beschäftigten zur Seite“, sagt Hiller. So hat BHS Corrugated für den Fall einer Krebserkrankung eine Kooperation mit dem Klinikum St. Marien in Amberg geschlossen und übernimmt die vollen Kosten für die dortige Onkologie-Behandlung.

Hier klicken und mehr über die Benefits bei BHS Corrugated erfahren

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.