17.07.2018 - 15:14 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Fragen über Fragen

1200 zufällig ausgewählte Bürger bekommen in diesen Tagen Post von der iq-Projektgesellschaft und der Stadt. Im Kuvert ist ein Fragebogen, der möglichst ausgefüllt wieder zurückgeschickt werden sollte.

Wie oft kaufen Sie in Windischeschenbach ein? Dies und vieles mehr will die iq-Planungsgesellschaft von 1200 ausgewählten Bürgern wissen.

(mic) Wie oft kaufen Sie in Windischeschenbach ein? An welchen Punkten sollte man ansetzen, um die Stadt positiv weiterzuentwickeln? Welche Bereiche in der Stadt nehmen Sie negativ wahr? Wie stark sind Sie mit Windischeschenbach verbunden? Die 46 Fragen beinhalten Themen wie die Wohn- und Lebensqualität in Windischeschenbach, die Einschätzung zum Stadtbild sowie zum Image und den Perspektiven, Bedürfnisse und Entwicklungsvorstellungen der Bürger sowie das Einkaufsverhalten.

Bürgermeister Karlheinz Budnik bittet die Angeschriebenen, sich die Zeit zu nehmen und an der Umfrage zu beteiligen. "Je mehr Bürger mitmachen, desto genauer wird das Bild", sagt er. Auf die Auswahl der Personen hatte die Stadt keinen Einfluss. Die iq-Planungsgesellschaft entschied sich für einen Querschnitt der Bevölkerung, auch Neuhauser oder Bewohner der umliegenden Dörfer können dabei sein. Wer keinen Fragebogen erhalten hat, aber dennoch mitmachen möchte, kann sich bei der Stadt (Christine Wolf) einen Fragebogen abholen. Auch wer Hilfe braucht, kann sich melden. Um das Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) zu erstellen, holt Robert Leiner vom Planungsbüro die verschiedensten Informationen ein. Dazu zählt die Lenkungsgruppe, die sich am 24. Juli zum ersten Mal trifft. Aufgabe dieser Gruppe ist es, ein Leitbild zu erstellen. Auch die Expertengespräche, die in den vergangenen Wochen bereits geführt wurden, fließen mit ein. Die 46 Fragen sollten bis spätestens 31. Juli beantwortet werden. Sorgen um den Datenschutz muss sich niemand machen, da die Aktion anonym ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp