13.05.2018 - 20:10 Uhr
WinklarnOberpfalz

Drittklässler üben Erste Hilfe mit "First Respondern" Im Notfall richtig reagieren

Erste Hilfe ist ein wichtiges Thema für alle Altersschichten. Schnelles und auch richtiges Helfen kann oft Leben retten. Ständiges Üben ist dabei unbedingt notwendig. Nach dem Motto "früh übt sich, wer ein Meister werden will" beschäftigte sich die dritte Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Rektorin Christine Schneider mit diesem Thema.

von Annemarie MösbauerProfil

Praktisch unterstützt wurden die Schüler von den "First Respondern" aus Winklarn: Stefan Killermann, Christoph Dirnberger und Andreas Fuchs. Als erstes erklärten die Experten den Schülern die Grundregeln der ersten Hilfe nach dem Merkwort "Held": Hilfe holen - ermutigen - lebenswichtige Funktionen überprüfen - Decke unterlegen. Bei Sportunfällen wird nach "Pech" vorgegangen: Pause machen, Eis zum Kühlen, Kompression anlegen, Hochlagern der Füße (höher als das Herz).

Die Schüler erfuhren, wie man einen richtigen und vollständigen Notruf über die Nummer 112 absetzt. Wichtig sind dabei die fünf W's: Wer ist dran, wer spricht, was ist passiert, wo ist es passiert, wie viele Verletzte und welche Verletzungen sind es? Das Warten auf etwaige Rückfragen ist ganz wichtig. Nach dem Absetzen des Notrufes muss sich der Ersthelfer um den Verletzten kümmern.

Dieses Kümmern übten die Schüler gemeinsam mit den ausgebildeten Ersthelfern und begannen mit der richtigen Lagerung mit Einsatz der Rettungsdecke und übten die stabile Seitenlage. Gegenseitig banden sich die Buben und Mädchen unter Anleitung der Männer eine Armschlinge mit dem Dreiecktuch. Engagiert und mit Eifer legten sich die Schüler Fingerverbände an, die sie in der Pause stolz ihren Mitschülern zeigten.

Höhepunkt dieses besonderen Unterrichts war die Besichtigung des First-Responder-Fahrzeugs. Sehr interessiert lauschten die Kinder den Berichten der Ersthelfer über Einsätze und Ausstattung. Christine Schneider bedankte sich bei den Fachleuten für die abwechslungsvollen und lehrreichen Schulstunden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.