11.05.2018 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Auftakt der Serenaden-Reihe ein voller Erfolg Witz und Welthits

Die Auftaktveranstaltung der vierteiligen Serenaden-Serie im Foyer des Rathauses war ein voller Erfolg. Musikalische Glanzpunkte waren die Auftritte der Akkordzither- und Veeh-Harvengruppe sowie der "Zwoa Schwougern". Bürgermeister Ernst Schicketanz freute sich über die zahlreichen Besucher. Neben der Auftaktveranstaltung sorgt am Dienstag, 19. Juni, ab 19 Uhr die beliebte und bekannte "Neisteder Zoiglmusi für Stimmung auf der Rathaus-Piazza."

Die Altenstädter Serenaden starteten am Dienstag mit dem Auftritt der Akkordzither- und Veehharvengruppe sowie mit den „Zwoa Schwougern“ Bild: sm
von Werner SchmolaProfil

Bei der dritten Serenade am Dienstag, 10. Juli, unterhält ab 19 Uhr die 16-köpfige Waidhauser Damen-Big-Band mit weltbekannten Melodien. Beim letzten Termin am Dienstag, 24. Juli, werden die Gäste ab 19 Uhr in die Zeit des "Rockabilly" versetzt. Das "Scotty-Bullock-Trio" aus Regensburg garantiert mit ungefiltertem Rock 'n' Roll ein außergewöhnliches Musikerlebnis. Zudem tritt die Tanzschule Vezard auf. "Wie immer ist bei den Veranstaltungen der Eintritt frei", berichtete der Rathauschef.

Unter der Regie von Peter Aichholzer legten die rund 20 Damen mit ihren Veeh-Harven und Akkordzithern los. Sie präsentierten Schlager, Evergreens und Klassik. Anschließend traten die Stimmungsmacher "Die zwoa Schwougern" auf. Josef Fichtner mit seiner Gitarre und Franz Fichtl mit der steirischen Quetschn präsentierten "Bairische, Polkas und Walzer". Das Ganze wurde durch Witze Fichtners und lustige Gespräche mit dem Publikum angereichert.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.