12.04.2018 - 21:41 Uhr
ObertraublingOberpfalz

Nach Unfall: Polizei ermittelt gegen Gaffer Smart kippt nach Kollision um

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Donnerstagabend kurz vor 19 Uhr mitten in Obertraubling. In der Landshuter Straße direkt vor dem Rathaus im Ortskern  kollidierten zwei Autos so stark miteinander, dass eines davon - ein Smart - umkippte und auf der Fahrerseite zum liegen kam.

Bei einem Unfall in Obertraubling ist ein Smart umgekippt. Bild: Auer
von Alexander AuerProfil

Zwei Personen wurden verletzt. Die freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Obertraubling sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und fingen auslaufende Betriebsmittel auf. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Bergeunternehmen musste an die Einsatzstelle kommen und mit Hilfe eines Krans das umgekippte Auto verladen und abschleppen. Die Ortsdurchfahrt war für rund eineinhalbstunden teilweise gesperrt. Die Feuerwehr Obertraubling leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Wie die Polizei Neutraubling vor Ort mitteilte, wird auch gegen zwei Gaffer ermittelt. Ein Motorradfahrer hilt unmittelbar bei dem Unfall mit seiner Maschine an, und fing mit dem Handy an Fotos zu machen. Den jungen Mann konnten die Polizeibeamten noch vor Ort zur Rede stellen und dessen Personalien aufnehmen. Noch während diesen Vorgangs fuhr ein Transporterfahrer an der Unfallstelle vorbei. Der Fahrer filmte unterm Autofahren mit seinem Smartphone ebenfalls den Unfall. Auch hier konnten die Beamten schnell reagieren und dessen Kennzeichen notieren. Beide müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp