06.07.2016 - 02:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Aktionen zum Tag des Pferdes Werbung für den Pferdesport

Mit dem "Tag des Pferdes" gab der Pferdesportverein einen Einblick in die Vielfalt des Hobbys. Die Vorführungen fanden Anklang bei den Gästen. Während der Vormittag mit Dressur und Springen startete, klang der Nachmittag beim Voltigieren und einer stürmischen Einlage aus.

Florian Kunz zeigte mit seinem Pferd "Bubi" wie das Holzrücken im Wald mit nur einem PS vonstatten geht. Bilder: frd (2)
von Christof FröhlichProfil

Bevor der Startschuss zum "Tag des Pferdes" beim Oberviechtacher Pferdesportverein (PSV) fiel, konnten sich die Gäste bei einem Weißwurst-Frühschoppen stärken. Das Veranstaltungsprogramm begann dann am frühen Vormittag mit einer Dressurquadrille auf dem Reitplatz. Dabei wurde die Vorfreude auf das Reit- und Springturnier im Herbst geweckt, welches im Vorjahr ausfallen musste.

Rasseschau

Auch die folgende Springquadrille und Rasseschau zeigte, dass der PSV einiges zu bieten hat und die sportlichen Erfolge auf mühevoller Detailarbeit mit den Tieren basieren. Wie deutlich wurde, spielt das Vertrauen zwischen Mensch und Tier eine sehr große Rolle. Bei den Kindern war in der Mittagszeit das Ponyreiten sehr gefragt. Bei einigen Mädchen und Buben wurde dabei sicherlich das Interesse für Pferde geweckt, wobei der PSV über sein Angebot an Reitstunden informierte.

Holzrücken

Der Nachmittag begann, moderiert vom Vorsitzenden Kevin Dietl, mit einem Fahr-Geschicklichkeitsparcour, der sowohl den Fahrern als auch den Pferden einiges abforderte. Mit Interesse verfolgten die vielen Gäste auf dem Reitplatz das Voltigieren und Reiten mit Halsring, das viel Übung erfordert.

Einer der Höhepunkte des Nachmittags war die Dressurreitvorführung von Sarah Weinfurtner, die zeigte, dass ihre sportlichen Erfolge nicht von ungefähr kommen und sie nicht unverdient zu einem der Aushängeschilder des PSV geworden ist. Trotz der Zeit der "Harvester-Holzernte" wird in vielen unzugänglichen Waldstücken das Holzrücken mit dem Pferd immer noch praktiziert, wovon Florian Kunz mit seinem Pferd "Bubi" eine Kostprobe gab. Das Finale bildeten schließlich Kutschenfahrten durch einen Kegelparcour, bei der die rasante Fahrt von Fritz Suckart ein wenig an die Kutschenfahrten im Filmklassiker "Ben Hur" erinnerten.

Dieser "Tag des Pferdes" war nicht nur unterhaltsam, sondern auch eine Werbung für den Pferdesport. Der PSV Oberviechtach würde sich über Neumitglieder, aber auch über Futterspenden für die vierbeinigen Lieblinge freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp