Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Pirkhof leistet beitrag zu schönen Orten
Stete Arbeit für gepflegtes Bild

Die Vorsitzende des Gartenbauvereins, Melanie Roth (vorne Mitte), will mit dem neu gewählten Vorstandsteam kräftig anpacken, um für eine schöne grüne Heimat zu sorgen. Bilder: weu (2)
Freizeit
Oberviechtach
22.03.2018
101
0
 
Vorsitzende Melanie Roth (links) gratulierte gemeinsam mit Kreisfachberaterin Heidi Schmid (zweite von rechts) Katharina Hösl (Mitte) zu ihrer Ernennung zum Ehrenmitglied. Auch Agnes Spichtinger und Josef Bodensteiner wurde für ihr langjähriges Engagement gedankt.

Sie kümmern sich nicht nur um den eigenen Garten, sondern haben auch das öffentliche Grün im Blick. Dafür gibt es für die Mitglieder des Gartenbauvereins Pirkhof zwar kein Geld, aber Wertschätzung.

-Pirkhof. Mit 70 Mitgliedern gehört der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Pirkhof zu den bedeutenden Vereinen. Das liegt auch an den vielen Aktionen, die ein engagiertes Vorstandsteam unternimmt. Wie Bürgermeister Heinz Weigl bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hösl betonte, erledigen die Mitglieder das ganze Jahr über die anfallenden Arbeiten in den Ortschaften. Diese kostenlose Pflege öffentlicher Anlagen, wäre vonseiten der Stadt nicht zu bewältigen. "Es ist unbezahlbar, was ihr als Gartenbauverein ehrenamtlich an Arbeitsstunden für die Gemeinde aufbringt", stellte Weigl klar, der sich bei dieser Gelegenheit dafür bedankte.

Verzichten muss der Verein nun aber auf sein ältestes Mitglied: Margaretha Ruhland, das Ehrenmitglied ist verstorben. Vorsitzende Melanie Roth berichtete von einer Gartenpflegerausbildung, an der sie und Sandra Fleißer teilgenommen hatten. Jeden Monat stand ein Arbeitseinsatz an, um den Dörfern ein gepflegtes Erscheinungsbild zu geben. In Pirkhof, Lukahammer und Gartenried wurde der Blumenschmuck erneuert. Die Anpflanzungen wurden von freiwilligen Helfern gepflegt.

Das Dorffest, das Bartholomäusfest in Wildeppenried und die Teilnahme an Festivitäten benachbarter Gartenbauvereine gehörten zum geselligen Teil. In einer Kinderaktion ging es um den größten Kohlrabi. Höhepunkt war die Feier zum 35-jährigen Bestehen des GOV mit Ehrung zahlreicher langjähriger Mitglieder. Die Weihnachtsfeier rundete ein arbeitsreiches, harmonisches und erfolgreiches Jahr ab.

In ihrem Ausblick hob die Vorsitzende den Besuch der Landesgartenschau hervor. Es werden wieder "Babybäume" bei Mitgliedern gepflanzt. Mit den Kindern werden Bretter bunt bemalt und am Dorfkreuz aufgestellt. Melanie Roth nahm auch die Ernennung der langjährigen Vereinswirtin Katharina Hösl zum Ehrenmitglied vor. Sie zählt zu den Gründungsmitgliedern, gehört dem Verein also 35 Jahre an und habe sich in all den Jahren immer um dessen Belange gekümmert. Agnes Spichtinger, die als langjährige Schriftführerin aus dem Amt ausgeschieden ist, sowie Josef Bodensteiner, der viele Jahre Vorsitzender war (zuletzt stellvertretender Vorsitzender), erhielten zum Dank einen Blumenkorb. Bei den Neuwahlen (siehe Infokasten) wurde Melanie Roth als Vorsitzende bestätigt. Als Anregung für die Arbeit im Grünen zeigte abschließend Kreisfachberaterin Heidi Schmid Bilder von "Wohngärten".

Es ist unbezahlbar, was ihr als Gartenbauverein ehrenamtlich an Arbeitsstunden für die Gemeinde aufbringt.Bürgermeister Heinz Weigl


NeuwahlenVorsitzende beim GOV Pirkhof ist weiterhin Melanie Roth mit Stellvertreterin Barbara Ruhland. Kassier: Andreas Ruhland mit Stellvertreter Josef Bodensteiner. Schriftführerin: Christine Bodensteiner mit Stellvertreterin Sandra Fleißer. Beisitzer: Katharina Hösl, Irene Eckl, Gerhard Eckl, Barbara Zinkl, Agnes Spichtinger, Kathi Fleißer. Kassenprüfer: Xaver Spichtinger und Gerhard Fleißer. (weu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.