Kolping-Spielmannszug startet neue Ausbildung
Musikschüler gut aufgehoben

Mit Boot statt Fanfare: Der Kolping-Spielmannszug war mit den Spielleuten aller Altersgruppen im Ferienprogramm auf dem Regen unterwegs. Im September startet wieder eine neue Ausbildung. Bild: ekl
Freizeit
Oberviechtach
07.09.2017
89
0

Die Mitglieder des Kolping-Spielmannszuges Oberviechtach paddelten kürzlich in der Chamerau den Regen hoch. Am Nachmittag bestiegen die Musikanten in Blaibach die Kanus, um in einer dreistündigen Tour die Natur der Chamerau in aller Ruhe zu genießen.

Mit an Bord waren auch die Jüngsten der Spielleute, die sich gerade in den Anfängen ihrer Ausbildung befinden. Mit vielen solcher Freizeit-Aktionen sorgt der Spielmannszug nicht nur für ein gutes Miteinander unter den Stammspielern, auch die Kleineren werden von Anfang an mit in die Aktivitäten eingebunden. Sei es bei einer Herbst- oder Nachtwanderung, beim gemeinsamen Kochen oder im Zeltlager - es ist auch für die Jüngsten immer etwas dabei.

Doch nicht nur auf dieser Ebene gibt der Spielmannszug sein Bestes. Es wird vor allem Wert auf eine exzellente Ausbildung gelegt, egal welches Instrument gelernt wird. Und dass dadurch das musikalische Niveau hoch ist, stellt der Verein immer wieder bei diversen Wertungen und Konzerten unter Beweis. Deswegen legen die Musikanten besonderen Wert auf ihren Nachwuchs.

Alle, die Interesse daran haben, Teil dieser tollen Gemeinschaft zu werden, können am Donnerstag, 21. September, um 18 Uhr im Probenraum in der Doktor-Eisenbarth-Schule zum Anfängertreffen kommen. Die Aktiven und das Vorstandsteam freuen sich auf Nachwuchs, denn Musik macht in der Gemeinschaft viel mehr Spaß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.