THW-Ortsverband Oberviechtach richtet Blick auf 2019
50-Jähriges steht an

Freizeit
Oberviechtach
14.09.2017
41
0

Nur positive Berichte gab es am Montag bei der Jahreshauptversammlung des THW-Helfervereins. Vorsitzender und gleichzeitig Ortsbeauftragter Hans Deyerl beschrieb den Helferverein als "Unterstützer des aktiven Ortsverbands". Seit das THW im Jahr 1985 in die hiesige Unterkunft eingezogen ist, seien bereits einige Hunderttausend Euro vom Verein in den aktiven Ortsverband investiert worden.

Seitdem gebe es auch das immer gut besuchte Vatertagsfest, das noch nie ausgefallen ist, so Deyerl. Auch mit den daraus erzielten Einnahmen finanzierte der Verein Ausgabeposten wie Kipper, Passat und Garagen. Auch im vergangenen Vereinsjahr beteiligte sich das THW an vielen Vereinsfesten, unterstützte kirchliche Veranstaltungen und beteiligte sich mit einer starken Abordnung bei der Landshuter Hochzeit. Trotz einer aktiven Jugendgruppe kündigte er eine neue Werbeaktion für den Nachwuchs an. Hans Deyerl bedankte sich bei Josef Pflug, der sich um die "Renovierung" des Geschirrmobils kümmert und demnächst das umweltschonende Angebot mit einheitlichem Geschirr anbieten kann. Pflug - gleichzeitig auch Kassier - berichtete von einem positiven Kassenstand und stellte dabei die Spenden der Führungskräfte aus ihrer Entschädigung in den Mittelpunkt.

Deyerl lud gleich für 16. Oktober ein, zum Kirwa-Montag mit besonderen Fisch-Schmankerl bei zünftiger musikalischer Unterhaltung. Außerdem kündigte er für das Jahr 2019 das 50-jährige Jubiläum mit einem entsprechenden Gründungsfest an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.