Eisenbarth-Festspielverein würdigt verdiente Mitglieder
Abschied mit Augen

Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf (links) und Festspielleiter Martin Zimmermann (rechts) würdigten das Engagement dieser fünf Mitglieder des Doktor-Eisenbarth-Festspielvereins. Bild: lg
Kultur
Oberviechtach
19.10.2017
75
0

Zum Abschluss seiner Amtszeit als Festspielleiter und stellvertretender Vorsitzender des Doktor-Eisenbarth-Festspielvereins sprach Martin Zimmermann seinen Kollegen im Vorstand und weiteren engagierten Vereinsmitgliedern seinen Dank aus und überreichte Ehrenzeichen des Vereins in abgestufter Form.

Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf würdigte namens der Stadt den Einsatz der Mitstreiter vor und hinter den Kulissen. Als Ehrenzeichen gibt es beim Festspielverein das Augensymbol Eisenbarths. Dieses bekamen in "Gold mit Brillant" Dr. Reiner Reisinger und Erwin Zimmet. Johann Ferstl und Willibald Wirnshofer erhielten das "Goldene Auge".

Mit Geschenken wurden Georg Lang und Georg-Severin Lang bedacht. Letzteren würdigte der scheidende Festspielleiter als "Technikchef", der das Festspiel auf diesem Gebiet zu einem professionellen Status geführt habe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.