18.08.2011 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Königstreue halten Gedenken an "Kini" hoch: "Kinifest" in Lind

Bei ihrer Gründungsversammlung vor 21 Jahren beschlossen die "Königstreuen Lind", das bayerische Brauchtum, die bayerische Geschichte, die Tracht und die volkstümliche Musik zu pflegen, sich für die Heimatkunde und die Heimatpflege einzusetzen und die Mundart und die Kameradschaft zu pflegen.

von Christof FröhlichProfil

Dass der von den "Königstreuen Lind" verehrte König Ludwig II. bei all ihren Treffen, zumindest im Bildnis allgegenwärtig ist, das stellen die "Königstreuen" über das ganze Jahr hinweg bei ihren Zusammenkünften im Vereinslokal, dem Landgasthof "Taverne" und bei gemeinsamen Unternehmungen sicher.

Bereits am kommenden Wochenende sorgen sie beim "Kinifest" wieder dafür, dass die Ziele des Vereins, Mundart-, Kameradschaftspflege und Freude an volkstümlicher Musik nicht zu kurz kommen, wozu sie Gäste erwarten, die ebenfalls bodenständig und heimatverbunden, diesen Zielen nacheifern. Natürlich sind auch alle Urlaubs- und Feriengäste aus der Region willkommen, schließlich zeigen auch sie durch ihren Urlaub bei uns, dass sie sich dem schönen Land Bayern verbunden fühlen.

Am Samstagabend wird das "Kinifest" nach alter Tradition von den Böllerschützen aus Pirkhof und Windisch-Eschenbach mit donnernden Salut angeschossen, ehe die Frauensteiner Musikanten zur Unterhaltung und zum Tanz aufspielen. Seit vielen Jahren auch bekannt und immer wieder gerne gegessen, die "Original Linder Schlachtschüssel", die am Samstagabend neben vielen weiteren anderen Spezialitäten aus der "Königskuchl" angeboten werden.
Während der beiden Tage des Festes läuft auch wieder die große Verlosungsaktion, für die wieder Hack und Heike Süß verantwortlich sein werden und bei der es viele attraktive Preise zu gewinnen gibt. Am Sonntag gibt es ab 9 Uhr frisches Weißbier mit kesselfrischen Weißwürsten zum Frühschoppen, wozu mit den "Blechaposteln" wieder ein besonderer musikalischer Leckerbissen angeboten wird.

In vielen Haushalten kann am kommenden Sonntag die Küche kalt bleiben, denn beim "Kinifest" gibt es zum Festausklang zum Mittagessen einen deftigen Schweinebraten mit Knödeln, das Ende ist am Sonntagnachmittag offen gehalten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.