Maria Schießl bei 48. Viechtacher Ausstellung dabei
Grafik bis Volkskunst

Maria Schießl stellt in Viechtach unter anderem Tonbilder auf besonderen Hölzern aus. Bild: slu
Kultur
Oberviechtach
20.08.2017
52
0

Oberviechtach/Viechtach. Jedes Jahr öffnet in Viechtach im Bayerischen Wald in den Sommerferien die Grundschule ihre Pforten für eine renommierte und facettenreiche Kunstausstellung. Dabei werden Exponate aus den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik, Kunsthandwerk und Volkskunst präsentiert. Unter den Künstlern befindet sich zum ersten Mal auch Maria Schießl aus Oberviechtach, die bei einem Besuch vor zwei Jahren die Einladung dazu erhielt. Bei ihren drei Objekten handelt es sich um Tonbilder auf Spiegel und Kirschholz.

Heuer findet dieses Ereignis mit 172 Ausstellern, die mit insgesamt 412 Werken vertreten sind, zum 48. Mal statt. Ergänzt wird diese beeindruckende Zahl von Profi- und Hobbykünstlern durch 10 Nachwuchstalente aus der Glasfachschule Zwiesel sowie Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums Viechtach. Die Sonderausstellung ist der Bildhauerin Ingrid Kavakand gewidmet. Bei der Vernissage am 5. August hielt Gudrun Stefan die Laudatio auf Ingrid Kavakand. Die Ausstellung ist bis zum 3. September täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.