Rosa Schießl von Ehrenamt entbunden“

Wilfried Neuber (links) und Dr. Karl Heinz Foißner sowie Theresia Bauer (rechts) bedankten sich bei Rosa Schießl für ihr ehrenamtliches Engagement als Museumsführerin. Bild: bgl
Kultur
Oberviechtach
15.12.2016
50
0

Rosa Schießl, die ehemalige Hebamme in Oberviechtach, hat mehrere Jahre auch dem Museumsverein als Museumsführerin gedient. Jetzt hatte sie den Wunsch um Entbindung von dieser ehrenamtlichen Tätigkeit geäußert. Dieser Wunsch wurde nun kürzlich beim Abschlusstreffen der Museumsmitarbeiter im Gasthof Dobmeier in Pullenried erfüllt. Museumsleiter Dr. Karl Heinz Foißner bedankte sich mit einem Geschenkkorb symbolisch für das jahrelange ehrenamtliche Engagement im Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum. Dank gab es auch vom Vorsitzenden des Museumsvereins, Wilfried Neuber, und von Mitarbeiterin Theresia Bauer.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.