29.03.2004 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ehrenamtliche Helfer opfern Freizeit für die Sportvereine - Bürgermeister sagt Danke Die guten Geister im Hintergrund

von Christof FröhlichProfil

Bei der Sportlerehrung der Stadt am Mittwoch fand Bürgermeister Wilfried Neuber viele lobende Wort für alle, die in den Vereinen ehrenamtlich tätig sind.

Neuber sprach in diesem Jahr dem Funktionärsquartett der Scharfschützen Oberviechtach Alfred Bösl, Albert Kiener, Christa Mauritz und Hans Heinrich seinen Dank für besondere Leistungen im Organisations- und Trainerbereich aus. Bösl, amtierender Bayerischer Meister in der Disziplin Kaliber 45, und Kiener hatten sich um den Bau des neuen Pistolenstandes und die Renovierung des Schützenheimes verdient gemacht. "Sie haben einen großen Teil ihrer Freizeit auf der Baustelle Schützenheim verbracht", so der Bürgermeister.

Christa Mauritz und Hans Heinrich sind die beiden guten Geister im Verein. Sie helfen bei der Bewirtung von Gästen, organisieren geselliger Treffen, bereiten Schießen vor oder Warten technische Einrichtungen. "Sie bringen sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit in den Verein ein", lobte Neuber. Dafür dankte ihnen der Bürgermeister mit Medaillen und Urkunden.

Große Verdienste in der TSV-Kegelabteilung hat sich Rolanda Biersl erworben. Sie ist seit 1974 sportlich eines der erfolgreichsten Mitglieder der ersten Mannschaft der Kegeldamen und seit 1978 Mannschaftsführerin des Damenteams. Als Spielführerin ist sie aus der Abteilung nicht mehr weg zudenken, aber auch als Organisatorin im gesellschaftlichen Bereich, wie als zweite Vorsitzende und Schriftführerin der Abteilung mischt Rolanda Biersl immer vorne mit. Von 1997 bis 2003 war sie als Frauen- und Seniorenbeauftragte in der Vorstandschaft des TSV-Hauptvereins tätig. Deswegen erfuhr sie sowohl als Sportlerin als auch als Funktionärin die verdiente Anerkennung. Für eine weitere Ehrung wäre Karl Süß als ein echter Vereinsfunktionär vorgesehen gewesen. Seit über 40 Jahren ist er Hauptkassier beim TSV und stellt als Volksfestorganisator seine Zuverlässigkeit unter Beweis. Seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit wurde bereits durch den BLSV gewürdigt . Seine Ehrung wird, da er durch Krankheit verhindert war, in entsprechender Form nachgeholt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.