25.05.2013 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Eisenbarth-Festwoche: Bevölkerung ist zu Veranstaltungen eingeladen Werkschau und Orgelkonzert

von Autor SLUProfil

Ab Mittwoch finden im Rahmen der Eisenbarth-Festwoche weitere Veranstaltungen anlässlich des Eisenbarth-Jubiläums statt. Zu einigen davon ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.

Den Beginn macht am Donnerstag die Eröffnung der Ausstellung "Werkschau Maria Schießl (Malerin und Töpferin)" im Kulturzentrum in der Marktmühle nach der Begrüßung der Teilnehmer am Treffen des Weltsippenverbandes Eisenbarth um 15 Uhr. Maria Schießl wird einen Querschnitt ihres künstlerischen und kunsthandwerklichen Schaffens präsentieren. Dessen Spektrum umfasst Bilder in unterschiedlichen Techniken sowie Skulpturen und Figuren aus Ton und Gips, wobei mit Vorliebe verschiedene Materialien miteinander verbunden werden. Am Freitag wird ab 17 Uhr von Organist Thomas Pfeiffer aus Glonn in der Stadtpfarrkirche ein Orgelkonzert auf der neuen "Eisenbarth-Orgel" gegeben. Thomas Pfeiffer ist ein überregional angesehener Musiker, der seit 1994 einen Lehrauftrag für das Fach Klavier an der Musikschule im Zweckverband Kommunale Bildung im Landkreis Ebersberg hat. Vielen Oberviechtachern ist er durch seine Auftritte mit dem Kammerchor Con Moto am Ortenburg-Gymnasium bekannt. Das Programm des Orgelkonzerts umfasst Werke aus verschiedenen Jahrhunderten von Reginald W. Martin über Johann Sebastian Bach bis hin zu Gabriel Fauré und Ralph Kinder. Der Eintritt ist frei.

Am Samstag wird beim Gottesdienst ab 17.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche eine neue Messe durch den Kirchenchor aufgeführt, die ebenfalls von Thomas Pfeiffer auf der Orgel mitgestaltet wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.