12.08.2014 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Endoskopie-Turm liefert Asklepios-Klinik exakte Bilder vom Magen-Darm-Trakt Bösartige Polypen haarscharf

Mit dem neuen Endoskopie-Turm können Dr. Christian Glöckner und sein Team Veränderungen im Verdauungstrakt noch besser erkennen. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Einen noch genaueren Blick ins Körperinnere haben die Ärzte jetzt an der Asklepios-Klinik. Ihnen steht ab sofort ein hochmoderner Endoskopie-Turm zur Untersuchung des Magen-Darm-Trakts zur Verfügung. Damit lassen sich Veränderungen an den Schleimhäuten frühzeitig erkennen und Darmkrebs lässt sich unter Umständen verhindern, so eine Pressemitteilung der Klinik.

"Der neue Endoskopie-Turm ist eine Bereicherung für das Krankenhaus", sagt Dr. Christian Glöckner, Leitender Arzt der Inneren Medizin. Das Gerät habe eine viel höhere Auflösung und einen größeren Blickwinkel als seine Vorgänger. "Damit können wir einen größeren Teil der Darmschleimhaut einsehen."

Eine spezielle Lichtausstrahlung des Endoskops hilft zudem, Veränderungen besser zu erkennen. Ist tatsächlich ein Polyp zu sehen, der im schlimmsten Fall zum bösartigen Tumor werden kann, wird dieser direkt entfernt. "Für die Patienten bedeutet das eine schnellere Untersuchung und mehr Sicherheit bei der Darmkrebsvorsorge", so Dr. Glöckner. Schätzungen des Robert Koch-Instituts zufolge erhielten 2013 mehr als 65 000 Bundesbürger die Diagnose Darmkrebs. Die Darmspiegelung als Vorsorgeuntersuchung leistet einen wesentlichen Beitrag für das rechtzeitige Erkennen und damit eine frühzeitige Therapie mit großen Heilungschancen.

"Mit der Anschaffung stellen wir für die Menschen der Region eine Grundversorgung mit modernen medizinischen Mitteln sicher", sagt Verwaltungsleiterin Marianne Freund.

Neben den Spiegelungen des Verdauungstrakts gehören unter anderem die Behandlung von Stoffwechselerkrankungen, Infektionskrankheiten und Herzerkrankungen zum Spektrum der Inneren Medizin an der Asklepios-Klinik. Durch digitale Röntgenbildverfahren, Langzeit-EKG und -Blutdruckmessungen sowie ein modernes Ultraschallsystem könne die Klinik für die Region Diagnostik auf höchstem Niveau anbieten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.