08.03.2004 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Erfolgreiche Gründung des Aquarium- und Terrariumvereins - Martin Pflug mit Vorsitz Führungsspitze voller Tatendrang

von Christof FröhlichProfil

Zielbewusste Anerkennung, Förderung und Ausbreitung der Aquarien- und Terrarienkunde oder Erhalt gefährdeter, freilebender Tiere und Pflanzen gemäß dem Washingtoner Artenschützübereinkommen: Das sind nur einige Ziele, die sich der am Freitag im Gasthaus Gresser gegründete Aquarium- und Terrariumverein gesetzt hat.

Gleich bei seiner Gründungsversammlung gelang es, eine fachkundige Vereinsspitze auf die Beine zu stellen. Die Führungscrew ist voller Tatendrang und hofft darauf, dass sich dem Verein noch möglichst viele Tierfreunde anschließen, die dieselben Ziele verfolgen und daran interessiert sind, bei der Ausübung ihres Hobbys Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch zu finden.

Problemloser Wahlgang

Die Neuwahl einer Vorstandschaft für die ersten beiden Vereinsjahre erfolgte problemlos: Martin Pflug als Vorsitzender und Michael Reisinger als sein Stellvertreter werden die Geschicke beim Vereisstart leiten. Ihnen zur Seite stehen als Schriftführerin Cornelia Bömme, Kassier Ronald Goerke und als Beisitzer Angelo Singer, Katharina Pflug und Christa Babl.

Die neugewählte Vorstandschaft sprach sich auch dafür aus, sich in das gesellschaftliche Leben der Stadt und der Region durch den Besuch diverser Veranstaltungen kräftig einzubringen. Um auch als "Aquarianer und Terrianer" erkennbar zu sein, werden T-Shirts beschafft, die beispielsweise bei Festzügen getragen werden sollen.

Auf der weiteren Planung der Vorhaben stehen im Mai ein Seminar mit dem Thema "Richtige Pflege und Haltung" im Aquarium, ein Ausflug nach Coburg (Sea Star), ein Zeltlager im August, ein Grillabend im Septem ber Seminare mit den Themen "Nachzucht" im Herbst auf dem Programm.

Heimat für Tierfreunde

Der neu gegründete Verein geht also von Anfang "gleich in die Vollen" und will sich in den Dienst seiner Mitglieder, aber auch von Natur und Umwelt stellen. Tierfreunde sollen mit der neuen Gruppierung eine neue Vereinsheimat finden. Aus Freude über den gelungenen Start räumte Michael Reisinger gleich allen Mitgliedern in seinem Fachgeschäft einen Preisnachlass von 15 Prozent ein. Er kommt bei sämtlichen, dem Vereinszweck dienenden Anschaffungen, zum Tragen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.