Fahrradparcours von Verkehrswacht, ADAC und Polizei bringt Kindern mehr Sicherheit
Mit "Bärentatze" auf die Piste

Lokales
Oberviechtach
18.08.2014
1
0

Die Sicherheit der Kinder ist der Verkehrswacht Oberviechtach und Umgebung, dem ADAC-Ortsclub und der örtlichen Polizeiinspektion ein gemeinsames Anliegen. Deshalb arbeiten sie in Verbindung mit den örtlichen Schulen eng zusammen und versuchen, die Kinder in den verschiedensten Aktionen auf das richtige Verhalten im Straßenverkehr gründlich vorzubereiten

Ob zu Fuß oder auf dem Fahrrad, die Sicherheit im Verkehr hilft Unfälle zu vermeiden. Eine Aktion, die dazu beiträgt, ist der Fahrradparcours im Ferienprogramm, bei dem zunächst die Fahrräder der Kinder auf Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft werden.

Erst dann dürfen die Kinder mit ihrem Fahrrad "auf die Piste" und können in einem vorbereiteten Fahrradparcours ihre Geschicklichkeit beim Radfahren unter Beweis stellen.

Nach dem Start ging es auch dieses Mal wieder darum, geschickt Slalomstangen eng zu umkurven, über Wippen zu fahren, einen Bremstest zu absolvieren, einen Achter zu fahren oder einen Spurwechsel zu meistern, wobei jede Menge Punkte für Schnelligkeit und Geschicklichkeit gesammelt werden konnten. Beim Abc für Radfahrer lernten die Kinder, dass das Pedal beim Mountainbike "Bärentatze" heißt und defensives Fahren bedeutet, dass nicht unbedingt auf das Recht auf Vorfahrt bestanden werden sollte. Am Ende gab es für die besten Teilnehmer Pokale, für alle Kinder Bronze-, Silber und Goldmedaillen und sogar noch eine Brotzeit obendrauf. Was heißt: Die Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt lohnt sich in jedem Fall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.