13.08.2014 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Fast 40 Kinder genießen das Ferienprogramm beim Pferdesportverein - Tiere brauchen viel Fürsorge Kleine Welt auf dem Pferderücken

Von den Kindergarten- bis hin zu den Hauptschulkindern zeigten viele Interesse am Reiten und genossen es, ein paar Runden auf dem Rücken der Pferde zu sitzen. Bild: frd
von Christof FröhlichProfil

Kaum haben die Ferien begonnen, ist auch das Ferienprogramm der Stadt, an dem sich viele Vereine, Einrichtungen und Institutionen beteiligen, voll im Gange. Die Kinder genießen die Abwechslung und das reichhaltige Angebot.

Um das Glück dieser Erde einmal auf dem Rücken der Pferde erleben zu dürfen, kamen fast 40 Kinder, vom Vorschul- bis zum Hauptschulalter zum Pferdesportverein. Der PSV vermittelte an diesem Nachmittag neben dem "Schnupperreiten" den Kindern auch viel Wissenswertes über die Pferde und machte ihnen klar, dass ein Pferd kein Spielzeug, sondern ein Lebewesen ist, dass viel Liebe, Zuwendung , Fürsorge und Arbeit bedarf, wenn es sich wohlfühlen soll.

Jugendwartin Stefanie Dörig und Reitlehrerin Irene Dörig zeigten den Kindern, wie man sich einem Pferd annähern sollte, wie es geputzt, gesattelt und für das Ausreiten vorbereitet wird und wie mit ihm umgegangen werden sollte. Hier, so machten die beiden Pferdetrainer deutlich, muss unbedingt ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Pferd und den Menschen aufgebaut werden und beide müssen wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können. Da so viele Kinder gekommen waren, durfte jedes Kind zunächst nur einmal aufs Pferd, doch immer wieder versuchten die Kinder ein wenig zu "mogeln" und stellten sich einfach bei einem anderen Pferd wieder an. Es machte einfach so viele Spaß, die Welt vom Pferderücken aus zu betrachten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.