Festspielverein engagiert sich übers ganze Jahr hinweg
Nicht nur für Bühne

Lokales
Oberviechtach
03.09.2014
1
0
Das Festspiellogo ist zum überregionalen Botschafter für die Eisenbarth-Stadt geworden und einige Initiativen des Festspielvereins stellen eine Bereicherung auch außerhalb der Festspielzeit dar. Die kostümierten Stadtführungen von Klaus Habl und Dr. Reiner Reisinger sind hierfür nur ein Beispiel.

So wie die Kameraden der Bundeswehr zu festen und geschätzten Helfern bei den umfangreichen Arbeiten im Hintergrund gehören, wirken Akteure des Festspielvereins alljährlich beim Neujahrsempfang in der Grenzlandkaserne mit. Die technische Ausstattung des Festspiels wird vom Technikteam unter der Leitung von Georg-Severin Lang auch für verschiedene Veranstaltungen verliehen.

Manchen Einheimischen ist vielleicht auch nicht bewusst, dass die weithin sichtbare Beleuchtung der Pfarrkirche St. Johannes auf eine Initiative des Festspielvereins zurückgeht. Der moderne, lichtstarke Strahler auf dem Dach des "MP 12" wurde ursprünglich zur großflächigen Ausleuchtung einiger Spielszenen beschafft und kann ganzjährig hervorragend eingesetzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.