16.08.2014 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

"Freunde der Kunst" warten mit einem ansprechenden Programm auf - Termine im Überblick Kunstherbst in der Eisenbarth-Stadt

Die "Freunde der Kunst" gestalten den Kunstherbst und damit das Kulturleben in Oberviechtach und Umgebung mit zahlreichen Veranstaltungen. Den Auftakt bildet am Sonntag, 21. September der Vereinsausflug nach Regensburg zur Bayerischen Landesaustellung "Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser!"

Als einer der Höhepunkte im Programm der "Freunde der Kunst" tritt der A-capella-Chor "Canticorum" aus Pilsen in der Dreifachturnhalle des Ortenburg-Gymnasiums auf. Bild: weu
von Udo WeißProfil

Dort ist eine Führung vorgesehen. Die Anfahrt erfolgt in Privatautos. Vom 10.bis 12. Oktober unterstützen die Freunde der Kunst das Projekt "OVI Klassik-Musikbegegnungen" im Zug des 50-jährigen Jubiläums des Ortenburg-Gymnasiums. An diesem Wochenende treffen sich junge Musiker aus der Region zu Workshops mit international bekannten Dozenten und vertiefen ihre Fähigkeiten.

Vom Barock bis zum Pop

Bei dieser Veranstaltungsreihe werden unter anderem Thomas Pfeiffer an der Orgel, Ashley Fripp am Flügel, R. Arbion aus Tours und das Bensim Quartett der Uni Regensburg zu hören sein. Ein erster Höhepunkt des Oberviechtacher Kulturherbstes wird dann am 18. Oktober um 20 Uhr in der Dreifachturnhalle des Ortenburg -Gymnasiums der Auftritt des A-cappella-Chores "Canticorum" aus Pilsen sein. Dieser dreißig Mann starke Chor beherrscht ein umfassendes Repertoire vom Barock bis zur Popmusik unserer Zeit.

Auch die Instrumentalbegleitung lassen die Sänger durch ihre Stimmen entstehen. Sie singen aber nicht nur Lieder, sondern lassen auch ein Regenplätschern bis hin zum Wolkenbruch ertönen.

Am 8. November gastiert auf Einladung der Freunde der Kunst "Hans Well mit seinen Wellbappn" um 20 Uhr in der Dreifachturnhalle des Ortenburg-Gymnasiums. Die "Wellbappn" , das sind Hans Well, der ehemaligen Kopf der "Biermösl Blosn" und seine Kinder Sarah, Tabea und Jonas, die Geige, Bratsche, Kontrabass, Trompete, Tuba, Akkordeon, Saxophon, Flöte, Dudelsack, Mandoline, Drehleier, Alphorn und Gitarre beherrschen.

Filmabend zum Abschluss

Sie bieten ein bissiges Musikkabarett, das spitzzüngig kein Thema auslässt, von Sparmaßnahmen über Schulsystem bis zur großen Politik. Oberviechtach darf sich auf einen unterhaltsamen Abend besonderer Art freuen. Den Abschluss des Kunstjahres wird dann der traditionelle Filmabend am 24. November bilden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.